Anzeige

Dunkelträume im Kz

Ich drehte mich um,da ich noch einen Atem fühlte.
Aber es war nur der letzte Seufzer eines geschundenen Körpers.
Nicht wahr haben wollte ich es im ersten Moment, aber als ich mich hinüberbeugte schauten mich leere Augen starr an.
So ist das, wenn man geht?
So schnell sind Träume verloren?
Ich schob ihn ein Stück beiseite, er wärmte mich nicht mehr.Und Wärme war überlebenswichtig hier.Hier, wo der Teufel wohnt.
Da hörte ich schon den Apell, ..alles was sich aufrichten konnte hatte eh nicht geschlafen.
Schlafen, was für eine Erlösung.
0
7 Kommentare
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 18.05.2010 | 09:09  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 23.05.2010 | 02:23  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 06.06.2010 | 07:00  
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 06.06.2010 | 13:53  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 23.06.2010 | 02:51  
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 23.06.2010 | 08:19  
298
Uwe Kampmann aus Offenbach | 20.07.2010 | 15:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.