Anzeige

Erfolgreich im Frankenland

Trotz längerer Turnierabstinenz schlugen die Allkämpfer aus Agawang und Dinkelscherben in Giebelstadt bei Würzburg wortwörtlich voll zu: 14 Pokale konnten sich die elf Sportler erkämpfen.
Bei den Formen wurden Nicklas Hülsken, Lea Scheufler und Ines Reitz jeweils 2., Andreas Eisele und Melina Kisters gewannen ihre Klassen. Bei den Team-Synchronformen holten Simon Felix, Andreas Eisele und Ines Reitz bei den Schwarzgurten Silber, die zweite Mannschaft – bestehend aus Nicklas Hülsken, Lea Scheufler und Melina Kisters – gewann bei den Farbgurten Gold.
Am Nachmittag starteten dann die Kickboxkategorien. Leider schieden zwei der vier Newcomer (Marvin Clemens und Manuel Mocnik) bereits in den Vorrunden aus. Jana Kraft sicherte sich auf ihrem ersten Turnier den dritten Platz, auch Andreas Eisele holte Bronze. Simon Felix und Ines Reitz wurden zweite und Robin Michl und Jakob Wiedemann jeweils erste, in teilweise leider schlecht besetzten Wettkampfklassen im Semikontakt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.