Anzeige

Wer will Chemie im Garten? Die Auflösung

So präsentieren Anzeiger, Calenberger Zeitung, Deister-Anzeiger, Leine-Nachrichten, Leine-Zeitung und Nordhannoversche Zeitung die Diskussionsergebnisse am 22. Mai.
Soll die Zeitung Tipps von Gartenexperten veröffentlichen, in denen diese den Einsatz von Chemie zur Unkrautbekämpfung empfehlen? Diese Frage hatte die Redaktion der Heimatzeitungen in HAZ und NP in der vergangenen Woche zur Diskussion gestellt - in der Zeitung und auf myheimat. Die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. In ihren Sonnabendausgaben veröffentlichen die Zeitungen nun eine Auswahl der Pro- und Kontra-Stimmen, viele davon von myheimat-Autoren.

Die Redaktion hat sich dafür entschieden, weiterhin Tipps zu veröffentlichen, in denen chemische Präparate genannt werden - für die Leser, die sich danach richten wollen. Dabei werden jeweils zwei Präparate unterschiedlicher Hersteller genannt. Zusätzlich soll es ab nächster Woche eine Serie mit dem Titel "Natürlich schützen" geben, in der es um Möglichkeiten geht, ohne Chemie im Garten auszukommen.

Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

Zur besseren Lesbarkeit habe ich die Seite für myheimat in mehrere Teile "zerschnitten". Die Seite kann zudem hier als PDF-Datei heruntergeladen werden (0,5 MB).
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.05.2010 | 01:06  
24.428
Kurt Battermann aus Burgdorf | 23.05.2010 | 10:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.