Anzeige

Sommer-Camp für benachteiligte Kinder: Die Nehemiah Gateway gGmbH wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafterin Irene Deutsch (2.v.l.) übergibt die symbolische Spende an Arnold Geiger, (l.) Gründer und Geschäftsführer der Nehemiah Gateway gGmbH, Stefanie Renker (2.v.r.), Senior Managerin Fundraising & Events sowie Arlinda Merdani (r.), Leiterin Global Operations der Nehemiah gGmbH. (Foto: Irene Deutsch)
Nürnberg: Nehemiah Gateway gGmbH |

Die Nehemiah Gateway gGmbH und ihr Projektpartner, die Stiftung Nehemiah Gateway Albania, erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche mit körperlichen und geistigen Behinderungen in Albanien eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Einrichtungen unterstützen mit einem Sommer-Camp für Betroffene insbesondere die individuelle Entwicklung und die Förderung sozialer und kommunikativer Fähigkeiten der Kinder. „In Albanien gibt es erst wenige soziale Leistungen für Menschen mit Behinderungen. Deshalb ist es den Kindern mit speziellen Bedürfnissen oft nicht möglich eine tolle Ferienfreizeit zu erleben. Die Unterstützung des Projekts verhilft den Betroffenen deshalb zu mehr Lebensqualität“, lobte Irene Deutsch, Botschafterin der Town & Country Stiftung.

Seit 1992 führt die Stiftung Nehemiah Gateway Albania Projekte in den Bereichen der sozialen und medizinischen Arbeit sowie Bildungsprogramme durch. Im Jahr 2012 wurde ein seitdem jährlich stattfindendes Sommer-Camp für körperlich und geistig behinderte Kinder und Jugendliche aus Albanien organisiert. Ehrenamtlich Tätige der Nehemia Schule unterstützen diese zweiwöchige Ferienfreizeit vor Ort bei der Aufsicht der Kinder. Ziel ist es, die Kinder aus oft einkommensschwachen Familien in ihrer Entwicklung zu fördern und ihnen eine lehrreiche und spannende Auszeit von ihrem Alltag zu bieten. Das Programm setzt sich nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder zusammen.

„In den vergangenen Jahren haben wir sehr positive Erfahrungen mit dem Sommercamp machen können. Viele Kinder haben große Fortschritte in ihrem Verhalten und ihrer Entwicklung gemacht und Eltern berichten uns immer wieder, dass die Kinder richtig glücklich nach den Camp-Tagen nachhause kommen“, betonte Herolinda Shkullaku, Executive Direktor der NG Albania. Die Förderung der Town & Country Stiftung soll in Zukunft die Aufnahme weiterer Kinder als Teilnehmer des Camps ermöglichen und zusätzlich die Integration neuer Übungen und Aktivitäten in das Tagesprogramm vorantreiben.

Das diesjährige Camp findet vom 08. bis zum 19. Juli auf dem Campus der Nehemiah Gateway Albania statt. Derzeit nehmen 25 Kinder von morgens um 8:15 – 13:00 Uhr daran teil. Nachdem die Kinder durch Sozialarbeiter der NG Albania abgeholt wurden, beginnt der Tag mit einem nahrhaften Frühstück. Auch mittags erhalten die Kinder eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit. Die Unterstützung in Form von Transport und Essen ist notwendig, da die Kinder größtenteils aus einkommensschwachen Familien stammen, die keine finanziellen Beiträge dazu leisten können.

Das Programm setzt sich aus Elementen für Einzelarbeit, Kleingruppen und größere Gruppen zusammen. Eigenständigkeit wird beispielsweise verbessert durch das selbstständige Anziehen und Essen. Die vorbereiteten didaktischen Übungen und Spiele werden von den Kindern gut aufgenommen. Die Kinder freuen sich sehr über das Camp und viele fragen nach, ob es auch am nächsten Tag wieder stattfindet.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de


_________________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.