Anzeige

Kamagra – Die einfache Lösung gegen Erektionsprobleme

 

Die Vorteile von Kamagra 100mg liegen klar auf der Hand:

  • Angenehmer Fruchtgeschmack
  • Kein lästiges Tabletten schlucken mehr
  • Äußerst wirksames Generica
  • Festere und längere Erektion
  • Potenzsteigerung

Mit Kamagra 100mg werden Versagensängste beim Sex bald der Vergangenheit angehören. Mit diesem generischen Potenzmittel wird es keine Erektionsstörungen mehr geben und Betroffene können ihr Sexualleben wieder in vollen Zügen genießen. Diese schnell wirkende Kautablette unterstützt die betroffenen Männer auf sanfte Weise bei der Erektionsfähigkeit, wovon letztlich natürlich auch der Partner profitiert. Die neu gewonnene Potenz sorgt in Verbindung mit einem neuen Selbstbewusstsein für ein sehr viel intensiveres Empfinden beim sexuellen Akt.

Bei welchen Beschwerden hilft Kamagra 100mg?

Kamagra 100mg mit dem Wirkstoff Sildenafil wird zur Behandlung bei vielen Arten der erektilen Dysfunktion eingesetzt. Eine erektile Dysfunktion ist auch unter den Bezeichnungen Potenzprobleme oder Erektionsstörung genannt und bezieht sich auf die Unfähigkeit des Mannes, ein steifes Glied zur Durchführung des sexuellen Akts zu bekommen. Kamagra 100mg kann zur Verbesserung der Erektion, zur Steigerung der Erektion, zur Erhöhung der Potenz, zur Konditionierung beim Sex sowie für eine größere Ausdauer beim Liebesakt angewendet werden. Mit dem Wirkstoff Sildenafil wurden bereits sehr gute Ergebnisse bei der Behandlung einer sexuellen Fehlfunktion erzielt.

Wo liegen die Ursachen für ein Potenzproblem?

Die Ursachen für eine erektile Dysfunktion können sehr verschieden sein. Einige Betroffene leiden unter Krankheiten oder durchleben gerade äußerst stressige Lebenssituationen. Weitere Ursachen können aber auch ungesunder Lebensstil oder das Alter eines Mannes sein. Wenn es nicht zu einer Erektion kommt oder diese nicht lange genug anhält, liegt das meist an einer schlechten Durchblutung im Genitalbereich. Damit sich der männliche Schwellkörper versteifen kann, finden im Organismus einige Abläufe statt. Ist eine Durchblutung nicht ausreichend vorhanden, kann es nicht zu einer Erektion kommen. Aber auch eine vorzeitige Erschlaffung des Penis gehört zu einer der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen beim Mann. Kommt es zu einer vorzeitigen Erschlaffung, liegt das in der Regel daran, dass das PDE-5 im Körper zu schnell abgebaut wird, infolgedessen das Glied erschlafft. Kamagra 100mg hemmt das PDE-5 und regt die Durchblutung im Genitalbereich an.

Wie wirkt Kamagra 100mg?

Kamagra 100mg verfügt über den hoch qualitativen Wirkstoff Sildenafil. Bei sexueller Erregung erhält das Gehirn ein Signal, wodurch sich die Muskulatur im Genitalbereich entspannt. Eine entspannte Muskulatur macht eine ausreichende Durchblutung, die für eine Erektion unerlässlich ist, erst möglich. Durch das Einströmen des Blutes versteift sich der Penis. Bei einer sexuellen Funktionsstörung funktioniert einer oder mehrerer dieser Abläufe nicht mehr ausreichend. Hier kommt nun der Wirkstoff Sildenafil zum Einsatz, der die Betroffenen hilfreich unterstützen wird. Das nächste Problem, dass viele Betroffene erleben, ist die vorzeitige Erschlaffung des männlichen Schwellkörpers, die von dem körpereigenen PDE-5 reguliert wird. Mit einem vorzeitigen Abbau des PDE-5 kommt es auch gleichzeitig zu einer Erschlaffung des Gliedes. Infolgedessen kann die Erektion nicht mehr gehalten werden. In diese Fällen hemmt Sildenafil das PDE-5 Enzym. So bleibt der Penis lange hart und steif und wird erst nach dem Orgasmus wieder erschlaffen. Erneute sexuelle Stimulation verursacht auch eine erneute Erektion.

Wie und wann sollte Kamagra 100mg eingenommen werden?

Besonders gut geeignet ist die Kautablette, wenn eine schnelle Wirkung herbeigeführt werden soll oder wenn es Probleme beim Schlucken von Tabletten gibt. Bei der Einnahme von Kamagra 100mg sollte man sich unbedingt an die vorgegebene Dosierung halten. Täglich darf lediglich eine Tablette zerkaut angewendet werden. Die Einnahme sollte etwa 10 – 15 Minuten vor dem sexuellen Akt gekaut werden. Die Wirkungsdauer von Kamagra 100mg beträgt bis zu sechs Stunden, die für ein genussvolles Liebesleben genutzt werden können. Das Empfinden während des sexuellen Akts ist sehr viel intensiver und nach einem Orgasmus kann mit sexueller Stimulation erneut der Geschlechtsverkehr ausgeführt werden.

Wer die Einnahme von Kamagra 100mg plant, sollte auf gleichzeitige Zufuhr von fettigen Speisen verzichten, denn hierdurch kann eine Wirkung von Sildenafil verzögert und sogar abgeschwächt werden. Nach dem Genuss von fettigen Nahrungsmitteln sollte eine Einnahme von Kamagra 100mg erst nach etwa 2 Stunden erfolgen.

Bei der Einnahme von Kamagra 100mg sollte kein Grapefruitsaft getrunken werden, da eine Grapefruit den Wirkstoff verstärken kann. Das könnte zur Folge haben, dass einige Nebenwirkungen häufiger oder sogar verstärkt vorkommen. Weiterhin wird dringend davon abgeraten, Kamagra 100mg in Verbindung mit Alkohol zu sich zu nehmen.

Mit welchen Nebenwirkungen ist bei einer Einnahme von Kamagra 100mg zu rechnen?

Vor einer Anwendung von Kamagra 100mg sollte sich die Betroffenen mit den wichtigsten Informationen auseinander setzen. Aber auch, wenn diese Informationen äußerst umfangreich sind, sollte auch einen Arztbesuche oder eine ärztliche Beratung nicht verzichtet werden. Informationen zu diesem Präparat sollten lediglich als Ergänzung gesehen werden. Um Komplikationen von vornherein auszuschließen, sollte man sich vor der Einnahme von Kamagra 100mg zu einem Arzt begeben. Dies gilt insbesondere dann, wenn eine der folgenden Vorerkrankungen vorliegen:

  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Missbildung des männlichen Geschlechtsteils
  • Dauererektion
  • Eingeschränkte Nieren- und Leberfunktion
  • Leukämie und Sichelzellenanämie

Auch kann es nach Einname von Kamagra 100mg zu Nebenwirkungen kommen. Nebenwirkungen sind unerwünscht, können, aber müssen nicht bei jedem vorkommen. Nebenwirkungen können von jedem Medikament verursacht werden und sind immer abhängig, vom jeweiligen Organismus. Bei der Einnahme dieses Potenzmittels muss mit den folgenden Nebenwirkungen gerechnet werden:

  • Herzrasen, Brustschmerzen, Atemprobleme
  • Dauererektion
  • Einschränkung des Hör- und/oder Sehvermögens
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • verstopfte Nase

Wer bei sich einer dieser Nebenwirkungen nach der Einnahme von Kamagra 100mg beobachtet, sollte einen Arzt aufsuchen.

Kamagra 100mg ist kein Medikament zur Steigerung der Lust. Eine Erektion kann auch mit Einnahme dieses Präparats nur durch sexuelle Stimulation zustande kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.