Anzeige

Wer wird Oberbürgermeister in Bayreuth?

Am Sonntag, 11.03.2012, sind die Bürger von Bayreuth zur Wahl des Bürgermeisters aufgerufen. Sie können darüber abstimmen, wer ins Rathaus einzieht. Die Wahllokale öffnen in den 73 Stimmbezirken von 8 bis 18 Uhr.

Hohl strebt zweite Amstzeit an


Der amtierende Oberbürgermeister ist Dr. Michael Hohl von der CSU. Geboren 1959 in Lahnstein am Rhein, ist Hohl verheiratet und hat zwei Kinder. Der ausgebildete Bankkaufmann lebt seit 1981 in Bayreuth, wo er Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Bayreuth studiert hat. In der Folge war er bis 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Daraufhin war Hohl 14 Jahre als Rechtanwalt tätig. Von 1996 bis 2000 war er Vorsitzender im Bayreuther Anwaltsverein, von 2000 bis 2006 Präsident der Rechtsanwaltskammer Bamberg. 2003 wurde Dr. Michael Hohl in den Bezirkstag von Oberfranken gewählt. Seit 2006 ist er Oberbürgermeister in Bayreuth. Mit diesem Amt gehen auch der Vorsitz verschiedenster Ausschüsse, Aufsichtsratsgremien und Verbandsvorsitze einher. Außerdem ist Hohl ehrenamtlich in verschiedenen Vorständen.

SPD schickt Müller-Feuerstein ins Rennen

Bei der kommenden Wahl tritt der amtierende OB und Bezirksrat gegen Christa Müller-Feuerstein von der SPD an. Sie ist Diplom-Sozialwirtin, selbstständige Verlagskauffrau und Stadträtin. Sie wurde am 01.12.1947 geboren und ist im Stadtteil Kreuz/Herzoghöhe und in Oberpreuschwitz in Bayreuth aufgewachsen. Einige Zeit lebte sie auch in München und Hamburg. In Hamburg hat die Mutter von zwei Kindern über den zweiten Bildungsweg studiert.

1993 zog Müller-Feuerstein mit ihrer Familie zurück nach Bayreuth Oberpreuschwitz. Schon ihr Großvater war aktives SPD-Mitglied und so ist sie 30 Jahre lang selbst Parteimitglied. Seit 2002 hat sie einen Sitz im Stadtrat Bayreuth. Dort ist sie seit Juni 2011 Fraktionsvorsitzende der SPD. Außerdem ist sie ebenso in diversen Aufsichtsräten und Ausschüssen. Nun bewirbt sie sich als Bürgermeisterin der Stadt Bayreuth.

Grafik-Designer will OB für "Die Grünen" werden

Für das Bündnis 90/Die Grünen und die Unabhängigen tritt Stefan Schlags an. Der 50 Jahre alte Grafik-Designer wurde in Trier geboren. Dort ist Schlags aufgewachsen und hat sein Abitur, den Zivildienst und eine Lehre zum Drucker gemacht. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Stefan Schlags war zum Designstudium in Offenbach und in England. Er kam 1990 nach Bayreuth, wo er seitdem als freiberuflicher Grafik-Designer tätig ist. Außerdem ist er Mitinhaber einer Werbeagentur.

Sonderschulrektorin kandidiert für "Freie Wähler"

Kandidatin der Bayreuther Gemeinschaft - Freie Wähler e. V. (BG) ist Brigitte Merk-Erbe. Sie wurde am 18.05.1956 in Bayreuth geboren und ist verheiratet. Nach dem Hochschulstudium der Sonderpädagogik wurde sie Sonderschulkonrektorin. Seit 2002 ist sie Fraktionsvorsitzende im Stadtrat sowie Mitglied in verschiedenen Vorständen und Vereinen.

Die Piratenpartei und die Zebra-Wählergruppe sind von der Wahl ausgeschlossen, da sie nicht genügend Unterstützerunsterschriften sammeln konnten. FDP und Linke stellen keinen eigenen Kandidaten.

Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Daniel Männlein vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.