Anzeige

Brandstiftungsserie in Uckersdorf

Bereits zum fünften Mal haben Brandstifter in Uckersdorf zugeschlagen. Mittlerweile beläuft sich der Sachschaden auf 109.000 Euro und noch immer gibt es keine Spur von den Schuldigen. Erst gestern wurde wieder ein Auto im Wert von 15000 Euro angezündet. Die Polizei sucht weiterhin nach Hinweisen und Informationen aus der Bevölkerung.

Vor einem Dreiviertel Jahr begann die Brandserie in der mittelhessischen Stadt Herborn-Uckersdorf. Drei Autos und zwei Scheunen fielen den Brandstiftern dabei schon zum Opfer. Nach einem ausgebrannten VW Polo Ende Oktober 2011 und einer in Flammen aufgegangen Mercedes A-Klasse Ende April, wurde nun auch ein verbrannter VW Caddy gefunden. Bei allen drei Autos schließt die Polizei technische Defekte aus. Der letzte Wagen, dessen Schaden sich auf rund 15000 Euro beläuft, wurde in der Nacht zu Sonntag, den 24. Juni 2012 in der Alten Hauptstraße entdeckt. Anwohner der Straße bemerkten gegen ca. 3:30 Uhr den in Flammen aufgegangen VW Caddy und informierten umgehend die Polizei. Alle fünf Tatorte liegen nicht weit auseinander, wodurch die Annahme einer Brandstiftserie durch die gleichen Täter nahe liegt. Der Holzunterstand neben der Alten Schmiede wurde Anfang Februar angezündet und befindet ebenfalls recht nahe am Ortskern. Wer Hinweise oder Informationen zu den Bränden hat, soll sich umgehend bei der Polizei Dillenburg melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.