Anzeige

Best of Ludwigsburg Vol.4 - neue CD mit Eigenkompositionen lokaler Bands in Vorbereitung

„Best of Ludwigsburg“ gibt es bald zum vierten Mal im Handel. Der Erfolg der letzten Alben, für die sich mehr als 120 Bands beworben hatten, macht eine neue Auflage möglich. Welche Bands in die vierte Doppel-CD aufgenommen werden, entscheidet eine Fachjury.

Die Entscheidungsgewalt über die Acts die in die „Best of Ludwigsburg“ 2013 Doppel-CD schaffen, trägt neben Dr. Baum, Pressechef der Kreissparkasse Ludwigsburg, Andreas Schmitt vom Hitradio Antenne 1, Michael Schopf und noch weitere. Im Gegensatz zu den Vorjahren müssen die Bands aber nicht mit Cover und einer Eigenkomposition vor die Jury treten, sondern können zwischen einem der beiden Kriterien wählen. Ziel ist es dadurch, ein größeres Spektrum an Bands zu erreichen. Ob dieses Mal wieder mehr als 120 Bands den Schritt vor Dr. Baum und sein Team wagen? Lohnen würde sich der Aufwand der Nachwuchsbands auf jeden Fall, denn die Bands der letzten drei Doppel-CDs haben mittlerweile schon weit über 200 Konzerte veranstaltet.

„Best of Ludwigsburg“ öffnet Türen für Nachwuchstalente
Best of Ludwigsburg bietet vor allem jungen Nachwuchstalenten, die die Aufnahme in das Album schaffen, sich einen Namen zu machen. Diese Gelegenheit nutzten unter anderem schon Bands wie „Wunderwerk“, die den Deutschten Rock- und Poppreis 2011 erhielten, aber auch „Dizzy Bee“ und „Tune Circus“ konnten den Preis bereits 2008 für sich behaupten. Vielleicht blüht auch einer der Bands, die sich für „Best of Ludwigsburg“ 2013 bewirbt, eine ähnlich erfolgreiche Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.