Anzeige

Wandertag der Klassen 1a und 3a

Beim am Freitag, dem 27.9.2019, stattgefundenden Wandertag der Klassen 1a und ihrer Patenklasse, der 3a, standen für die älteren, schon schulerfahrenen Drittklässler 3a unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Heike Bittner, vor allem die Themen „Soziales und Umwelt“ im Mittelpunkt. Beide Klassen profitieren von dem an der Eichenwaldschule schon seit Jahren praktizierten Patensystem. Für die frischgebackenen „Eichenwaldschüler“ ist es in den ersten Schulwochen äußerst hilfreich, wenn sie von einem älteren Schüler betreut werden. Die Drittklässler wiederum haben somit einen nicht ganz so abrupten Abschied von ihrer ehemaligen Lehrerin und können gleichzeitig an dieser verantwortungsvollen Aufgabe wachsen.

Dem Wunsch der Schülerinnen und Schüler entsprechend wählte die Klasse 3a bewusst die Schulneulinge der 1a ihrer ehemaligen Klassenlehrerin Sonja Christensen als Wandertagspartner aus, um in diesem Rahmen Freundschaften entstehen zu lassen und Patenschaften für die Youngsters zu übernehmen. Schon auf dem Weg über Hammel zur Grundschule Täfertingen fanden angeregte Gespräche statt. Auf dem idyllischen Pausenhof der dortigen Schule wurden dann die frisch geknüpften Bande bei den verschiedenen Spielgeräten noch vertieft. Im Hinblick auf das Thema Umwelt wurde bereits im Vorfeld das überall aktuelle und sichtbare Müllproblem in den Vordergrund gestellt. Die Kinderzeigten sich sehr betroffen angesichts des vielen Mülls, der am Wanderweg entlang in einem großen mitgeführten Müllsack eingesammelt wurde: Diverser Papier- und Plastikmüll, mehrere Flaschen, eine Pizzaschachtel und sogar ein Fahrradschutzblech landeten im Müllsack, der bereits bei der Ankunft am Ziel in Täfertingen bis zur Hälfte prall gefüllt war.

Auf dem Rückweg konnte man am deutlich langsameren Tempo schon die Müdigkeit bei einigen Kindern erkennen, weil vorher mit vollem Einsatz gespielt und Müll gesammelt worden war. Bei der Rückkunft an der Schule war man sich allerdings einig, dass es ein sehr gelungener Wandertag war, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht und dazu noch ein anschauliches Beispiel für Umweltprobleme geboten hatte.

Heike Bittner und Sonja Christensen 28.9.2019
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.