Anzeige

Patenschaft: „Der kleine Naschengel“, die Klasse 2b und die Kindergartenkinder

Plätzchen als Mitbringsel
Mit zwei großen, sehr schön verpackten Tellern voll leckerer Plätzchen machten sich am 14. Dezember die Klasse 2 b mit ihrer Lehrerin Sonja Christensen auf den Weg zum Kindergarten „Thomas-Morus“. Dort wollten die Zweitklässler den zukünftigen Schulkindern gemeinsam eine schöne Weihnachtsgeschichte vorlesen. Die Plätzchen, die sie den Kindern im Anschluss daran übergeben wollten, spielten darin eine ganz wichtige Rolle, denn die Geschichte handelte von einem kleinen Engel, der unheimlich gerne Plätzchen naschte.
Als die Klasse 2 b mit ihrer fast 100 Zeilen langen Geschichte loslegte, staunten die „Kleinen“ nicht schlecht, wie gut die „Großen“, die sie teilweise noch aus früheren Jahren kannten, bereits schon laut lesen konnten. Manche schafften es sogar schon, durch richtiges Betonen und Verstellen ihrer Stimme ihre Zuhörer in Bann zu schlagen.
Als die Geschichte „Der kleine Naschengel“ zu Ende vorgelesen war, durften sich die Zweitklässler über einen tollen Applaus und ein dickes Lob der Erzieherinnen freuen.
Zurück im Klassenzimmer der Eichenwaldschule überlegten die mit ganz viel Stolz erfüllten Leseratten gleich, wem sie die schöne Weihnachtsgeschichte auch noch vorlesen könnten.

Sonja Christensen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.