Neusässer Musiksommer: 24. Juni bis 24. Juli 2022

Die Stadtkapelle Neusäß eröffnet den Musiksommer (Foto: © Stadt Neusäß)
Der Musiksommer bereichert alle 2 Jahre traditionell das kulturelle Leben in Neusäß mit einer Fülle von Konzerten unterschiedlichster Richtungen an ungewöhnlichen Orten, in- wie
outdoor und zeigt primär regionales Musikschaffen mit überregionalen Highlights.

2022 läuft allerdings vieles anders als gewohnt. Nach der zweijährigen Durststrecke bedingt durch den C-Virus feiert Neusäß gleich zweigleisig. Zu dem MUSIKSOMMER gesellt sich noch die Kurzform des Stadtfests, KULTUR IM PARK vom 7. bis zum 10. Juli.

Den schwungvollen MUSIKSOMMERAUFTAKT liefert traditionell die STADTKAPELLE NEUSÄSS e.V. am 24. Juni, diesmal am nun frisch renovierten Dreieck in Steppach. Am 25.6. laden die Sing- und Musikschule Neusäß und die Faschingsgesellschaft Narrneusia von 14 bis 16 Uhr zum TAG DER OFFENEN TÜR ein ins Haus der Musik. Nahtlos geht es am Sonntag weiter im Atrium, dem Außengelände desselben Hauses mit dem KINDERMUSIKFEST mit den Musikspatzen unter der Leitung von MARINA IGELSPACHER und diversen Musikschulgruppen. Den Auftakt liefert das quirlige Jugendblasorchester LEONARDO DIANORIS, den Abschluss JIM HOLZHAUSERS Jugend-Percussion-Ensemble. Am 3.7. lädt Kunstpreisträger OLLI MARSCHALL zur Besichtigung in sein dank mehr als 100 selbstgeschaffenen Holzskulpturen eindrucksvolles Gartenatelier. Dort spielt die Band SCHEINEILIG progressive VolXmusik mit Kultsongs, Filmmusik, Balkan- und Tanzmusik früherer Zeiten. In der Woche darauf musizieren verschiedene Ensembles der SING- UND MUSIKSCHULE NEUSÄSS, sowie der MGV Liederkranz Hainhofen unter ULI HÖFLES Leitung. Freuen darf man sich natürlich auf das KAMMERORCHESTER mit der überaus beliebten SERENADE AM TEICH im Schmutterpark und die Sommerserenade des Kulturkreises Neusäß mit Heiterer Vokalmusik aus vier Jahrhunderten, dargeboten vom Vokalensemble Cantus Novus, SABINE SÜSS UND UTE SAGAWA in der Grundschule bei St. Ägidius.

Als Highlight fungiert das Konzert am 16. Juli in der Stadthalle mit Shootingstar SANDRO ROY aus Neusäß, einem der vielversprechendsten jungen Violinisten weltweit. Von Jerome Weiss am Flügel begleitet spielt Sandro Roy ein Medley aus BEST OF FILM & CLASSIC, nur im Musiksommer bei freiem Eintritt.

Das gilt auch für die ROMANTISCHE STERNENNACHT des international gefragten TRIOS ANGELA ROSSEL am 23. Juli in der Stadthalle mit Melodien von der Romantik bis zu zeitgenössischen Highlights wie Moon River.

Das Abschlusskonzert gibt die Stadtkapelle Neusäß, frisch inspiriert vom neuen Dirigenten MANUEL GONZALES am 24.7. am Kobelkreuz in Westheim.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH04 myheimat neusässer | Erschienen am 04.06.2022
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.