Anzeige

Neusässer Kindergärten schmücken die Bäume auf dem Weihnachtsmarkt

Bastelutensilien für den Kindergarten St. Dorothea in Westheim (Foto: Oliver Kiehn)
Der Neusässer Weihnachtsmarkt wirft seine Schatten voraus, an allen vier Adventswochenenden wird der Weihnachtsmarkt in der Remboldstraße wieder stattfinden. Um die Attraktivität des Marktes zu verbessern, hat sich die Aktionsgemeinschaft Neusäß gemeinsam mit der Stadt Neusäß einige Neuheiten einfallen lassen, die Groß und Klein auf dem Weihnachtsmarkt verzaubern sollen. Neben einem Märchenzelt, dem traditionellen Nikolaus, Kutschenfahrten, musikalischen Darbietungen und der Glückswürfelaktion wird es heuer eine besondere Zusammenarbeit der Neusässer Kindergärten mit der Aktionsgemeinschaft (AN) geben. Daran nehmen mit elf Kindergärten fast alle Neusässer Einrichtungen teil, jeder Kindergarten darf mit seinen Kindern einen Baum auf dem Weihnachtsmarkt schmücken. Um das zu unterstützen, hat am Mittwoch, den 7. November, jeder der beteiligten Kindergärten von Thilo Wank und Oliver Kiehn im Namen der AN eine Bastel-Starterbox bekommen. Darin enthalten sind Kugeln, Lichterketten, Baumspitzen und vieles mehr, um den Baum schmücken zu können, zudem gibt es Einkaufsgutscheine für Bastelbedarf und Holzschilder zur Kennzeichnung der Bäume. Jeder Kindergarten wird nun individuellen Baumschmuck basteln und direkt vor dem Start des Weihnachtsmarktes „seinen“ Baum in der Remboldstaße schmücken. Direkt am ersten Wochenende, am Samstag den 1. Dezember, werden dann um 17 Uhr die drei schönsten Bäume prämiert. Diese drei Kindergärten können sich dann über besondere Preise freuen, denn es gibt eine Hüpfburg für einen Tag, Titania-Gutscheine für die beteiligten Kinder und eine 500€-Geldspende der Augusta-Bank zu ergattern. Damit aber kein Kind leer ausgeht, bekommen alle beteiligten Kinder der elf Kindergärten Gutscheine für den Weihnachtsmarkt für Kinderpunsch, eine Fahrt mit der Kindereisenbahn und einen Besuch des Märchenzelts.

Die Aktionsgemeinschaft möchte mit dieser Aktion die Neusässer Kinder stärker beim Weihnachtsmarkt einbeziehen und für kreative Vielfalt bei den geschmückten Weihnachtsbäumen sorgen. Die AN freut sich über die großzügige Unterstützung durch die Partner IKEA, Titania, Augusta-Bank sowie der Eventagentur Hartmann und darüber, dass bei der erstmaligen Umsetzung gleich so viele Einrichtungen mitmachen.

Die Fotos zeigen den Ersten Vorsitzenden der AN, Thilo Wank, bei der Übergabe der Bastelkisten in den Kindergärten Sankt Dorothea in Westheim und in der Städtischen Kindertagesstätte in Steppach.

(Text: Oliver Kiehn)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.