Anzeige

Musik Musik Musik!!!

Fachlehrkraft Daniel Karan mit seinen Schülerinnen und Schülern während des Workshops November 2012
Jahresbericht 2012 aus der Sing- und Musikschule Neusäß eV.

Ein ereignisreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen und Aktivitäten liegt hinter uns!
Beginnen wir bei den jüngsten Kindern an der Sing- und Musikschule.
Unsere Babykurse (Eltern und Kinder musizieren gemeinsam) werden gut angenommen und die Babys haben sichtbare Freude am gemeinsamen Musizieren, Tanzen und Hören von den instrumentalen Klängen.
Kinder zwischen 18 Monaten und 3 Jahren können im Musikgarten Phase I mit ihren Eltern singen und tanzen. Zwischen 3 und 4 Jahren steigen dann Kinder sehr themenorientiert nach Jahreszeiten in ihre ersten eigenen Erlebnisse mit Musik ein.
Das gesamte Jahr über wurden diese elementaren Kurse an der Musikschule angeboten und die Fachlehrkraft Frau Schröer unterrichtet mit großer Erfahrung diese Musikkurse.

Auch im Jahr 2012 wurden wieder fünf Kindergärten (Städt. Kindergarten Steppach, Städt, Kindergarten Steppach – Außengruppe Steppacher Strolche, Städtischer Kindergarten Westheim, Katholischer Kindergarten Ägidius, Evangelischer Kindergarten Regenbogen in der Gartenstraße) musikalisch betreut. Das Angebot umfasst das Musizieren in kleineren Gruppen mit Themen aus dem Kindergartenalltag. In zusätzlichen Elternsingstunden wird dann gemeinsam gesungen und getanzt.

Früherziehungskurse können die Kinder ohne Eltern an verschiedenen Standorten besuchen (Altes Rathaus, Kindergarten Ägidius und Grundschule Steppach).
Im vergangenen Jahr nahmen viele Kinder aus diesen Früherziehungskursen an Veranstaltungen der Musikschule teil und sangen und musizierten bereits vor großem Publikum.

Im Frühjahr 2012 besuchten 14 Schüler der Musikschule die jährlichen Theoriekurse und alle Kinder bestanden nach guter Vorbereitung durch die Fachlehrkraft Frau Susanna Strobel die Theorieprüfung und das anschließende Vorspiel. Bei einer kleinen Feierstunde, die musikalisch von den Theoriekindern umrahmt wurde, überreichte der erste Bürgermeister und Vorstand der Sing- und Musikschule Neusäß e.V., Hansjörg Durz, den jungen Musikern eine Urkunde samt Anstecknadel.

Auch im Neusässer Musikwettbewerb, der in Kooperation mit dem Kulturkreis Neusäß ausgetragen wurde, konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Sing- und Musikschule Neusäß e. V. „hören“ lassen. Insgesamt sechs Preisträger kamen aus der Musikschule und musizierten engagiert und auf hohem Niveau. Ein Dank an dieser Stelle an alle Fachlehrkräfte, die mit ihrem Engagement, Fachwissen und Geduld für die notwendige Vorbereitung ihren Beitrag leisteten.

Ein weiterer Höhepunkt war im Frühjahr das Kindermusical Felicitas, das die Chorkinder in der Stadthalle in Kooperation mit der Tanzschule Fettich gekonnt darstellten und stimmlich toll präsentierten. Frau Erika Schimpf, Fachkraft für Gesang an der Musikschule, investierte viel Zeit und Mühe in dieses Projekt – herzlichen Dank!

Die Vorspiele der einzelnen Fachklassen verteilten sich über das gesamte Jahr. Solisten und Ensembles musizierten in Kirchen, im Pfarrsaal St. Raphael, in der Stadthalle und in der Musikschule. Zu Gehör bekamen die Gäste Musikstücke aus sämtlichen Epochen.
Die Eltern konnten sich somit von den Fortschritten der Schülerinnen und Schüler überzeugen.

Das Jahreskonzert im Juli in der Stadthalle zeigte dann die gesamte Bandbreite der Musikschule. Große Spielgruppen, Ensembles, viele Kinder aus dem Elementarbereich und auch Seniorengruppen zeigten tolle Darbietungen. Während des Musikschulkonzertes überreichte Herr Fendt von der Augusta Bank einen Scheck zur Anschaffung weiterer Instrumente und die Vorsitzende des Deutschen Harmonika Verbandes, Frau Hedy Stark-Fußnegger überreichte für langjährige Mitgliedschaft einzelnen Mitgliedern des Akkordeon-Ensembles Urkunden und Anstecknadeln.
Ebenfalls wurde Herr Peter Weber mit einer Urkunde für die Teilnahme des Jugendblasorchesters am Musikwettbewerb in Hirblingen ausgezeichnet.
Die Bläserklasse spielte das gesamte Jahr über an vielen Veranstaltungen und die Zuhörer konnten sich bei geselligen und konzertanten Auftritten von der überaus guten Qualität der Bläserklassen überzeugen.
Der Lions Club Neusäß unterstützte im Jahr 2012 erneut mit einer sehr großzügigen Spende das Klabeekiprojekt an der Sing- und Musikschule Neusäß e.V. und viele neue Instrumente wurden angeschafft. In einer offenen Musikstunde konnten sich Gäste aus dem Lions Club sowie Eltern von der Freude und Ernsthaftigkeit am Musizieren der Kinder und Jugendliche überzeugen.
Am jährlichen Gitarrenworkshop unter Leitung von Fachlehrkraft Daniel Karan nahmen in diesem Jahr 14 interessierte Gitarrenschüler teil und präsentierten in einem Abschlusskonzert die musikalischen Workshopergebnisse. Solistisch zeigte Daniel Karan sein großes Können auf der Gitarre und es gab viel Applaus für seine künstlerische Darbietung.
Mit dem Luciafest schloß der große musikalische Reigen der Sing- und Musikschule Neusäß e.V. am letzen Novemberwochenende mit vielen Zuhörern im Notburgaheim. Im Dezember sind noch weihnachtliche Weisen von Schülern auf einigen Neusäßer Weihnachtsfeiern zu hören und dann freuen wir uns auf ein weiteres spannendes musikalische Jahr!
Aktuell können Sie auf unserer übersichtlichen Homepage alle Aktivitäten nachlesen und zukünftige Projekte erfahren (www.musikschule-neusaess.de).

Mein Dank richtet sich an die Lehrer, an die Eltern, an die Schüler und an die Verantwortlichen aus dem Rathaus für die Unterstützung der musikalischen und organisatorischen Arbeit in der Musikschule.
Musik in Verbindung mit Bildung, Gemeinschaft und Freude – im Jahr 2012 konnten sich die Zuhörer davon überzeugen und im Jahr 2013 gehen wir diesen Weg weiter.
Ich freue mich darauf!

Angelika Jekic
Musikschulleitung
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 20.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.