Anzeige

Mit dem Möbiusband zum Projekterfolg auf Bundesebene

Die Projektgruppe freut sich über die Auszeichnung
Am letzten Schultag, dem 30.07.13, überreicht Herr Markus Schiele vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung aus München dem Projektteam in der Großen Aula des Gymnasiums im feierlichen Rahmen eine besondere Urkunde.
Der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz aus Bonn zeichnet die multilaterale COMENIUS-Schulpartnerschaft des Justus-von-Liebig-Gymnasiums mit drei Schulen in Zagreb (Kroatien), Plymouth (Vereinigtes Königreich) und Arad (Rumänien) als "Projekt des Monats Juni" aus, da sie auf beispielhafte Weise Jugendliche an mathematisches Denken heranführt und dabei Kreativität und europäische Zusammenarbeit fördert.
"Bei mehreren Tausend laufenden Projekten ist diese Auszeichnung schon etwas Besonderes", erklärt Herr Schiele und freut sich mit dem Team über die erfolgreiche Arbeit und den regen Applaus der Mitschüler.
Die Anerkennung ist weiterer Ansporn, mit interkulturellem Lernen und internationalem Austausch zur Verbesserung der Qualität des Lehrens und Lernens beizutragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.