Anzeige

Jeder, der liest, ist ein Gewinner!

Am Freitag, den 7. Juni 2019, fand in der Grundschule Neusäß „Am Eichenwald“ der von der „Lesebeauftragten“, Frau Sonja Christensen, organisierte 2. Vorlesewettbewerb statt. Verbunden mit den alljährlichen „Schmökerwochen“ begann die aufregende Vorbereitungs- und Auswahlphase in den verschiedenen Klassenstufen. Die Ehre, die eigene Klasse beim Vorlesewettbewerb vertreten zu dürfen, spornte viele Jungen und Mädchen zum zusätzlichen Üben des lauten und vor allem betonten Lesens an. Dass man dies nur kann, wenn man den Inhalt des Textes verstanden hat, versteht sich ja von selbst. Auch wenn man am Ende nicht zu den auserwählten Vorlesern gehörte, durften sich alle Schüler, die fleißig geübt hatten, nach dem Wettbewerb zu den Gewinnern zählen. Denn auch ohne Urkunde und Büchergutschein konnte jeder einzelne seine Lesekompetenz steigern. Jurorinnen waren, wie bereits im vorangegangenen Jahr, die Lesepatinnen des Freiwilligenzentrums „FUN“ in Neusäß. Tatkräftig unterstützt wurden sie vom neuen Konrektor der Eichenwaldschule, Herrn Sedlmayr.

Sonja Christensen, 7. Juni 2019
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.07.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.