Anzeige

Halloween in der Klasse 2a

Der Gruselkürbis, bekannt als „Jack o´ Lantern“, sah in der Klasse 2a heuer ganz anders aus. Passend zur aktuellen Portfolioarbeit am Obst und Gemüse erhielten die Zweitklässler von Frau Christensen eine „Gruselmandarine“ garniert mit einer schwarzen Spinne. Passend dazu gab es eine Probe „Spinnenblut“, was sich hinterher aber als Granatapfelsaft entpuppte. Dies sollte ein kleiner Trost sein, da das „Halloweenfest“ 2020 für viele Familien nicht wie gewohnt stattfinden konnte. Alle freuten sich diebisch über das gruselige Spinnentier und planten damit an Halloween ihren Eltern und Geschwistern einen gehörigen Schrecken einzujagen.

Sonja Christensen / 30. November 2020
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH04 myheimat neusässer | Erschienen am 05.12.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.