Anzeige

Gemeinsamer Spieltag mit den Senioren

Der Weltspieltag ist ein internationaler Aktionstag. Er wird jedes Jahr am 28. Mai begangen. Wunsch der Veranstalter ist es, Kinder und Erwachsene durch das gemeinsame Spielen einander näher zu bringen und den Spaß am Spielen zu fördern. Diesen besonderen Tag nahm die Klasse 2 a der Eichenwaldschule zum Anlass, um den Senioren im „Betreuten Wohnen“ mit ihrer Lehrerin, Frau Sonja Christensen, einen Besuch abzustatten. Die Zweitklässler hatten viele unterschiedliche Spiele im Gepäck. Einige waren selbstgebastelt, andere brachten sie von zu Hause mit. Eines hatten diese Spiele jedoch gemeinsam: Die Spielregeln sind schnell erklärt und sie machen Jung und Alt eine Menge Spaß. Nachdem die Zweitklässler die Senioren mit dem Lied „Schön, dass ihr da seid!“ freudig begrüßt hatten, suchte sich jeder einen Spielpartner bzw. eine Partnerin. Die älteren Herrschaften zeigten sich sehr aufgeschlossen und schon nach kurzer Zeit waren alle Teams in ihr Spiel vertieft. Dabei wurde eifrig gewürfelt, gezählt, bei Spielverstößen so manches Auge zugedrückt und was das Wichtigste war, sehr viel gelacht. Ziel des Besuches war es neben dem Spielspaß, möglichst allen Senioren ein Lächeln zu schenken. Da aber nicht alle Anwesenden einen Spielpartner erhalten hatten, lasen im Anschluss an die Spielaktion noch sieben besonders mutige Grundschulkinder mit dem Mikrofon die Lieblingswitze der Klasse 2 a vor. Mit einem Mitmachlied zum Thema „Fröhlich sein“ endete der kurzweilige Besuch im „Betreuten Wohnen“ und die kleinen Eichenwaldschüler marschierten mit dem stolzen Bewusstsein, ihre „Mission“ erfüllt zu haben, zurück zu ihrer Schule.

Sonja Christensen / 30. Mai 2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.