Anzeige

Caritas-Seniorenzentrum Notburga am 12.12.2012

einstimmen vor dem Konzert
Neusäß : Caritas-Seniorenzentrum Notburga | Die “Seniorenkantorei bei St. Anna” gab ein vorweihnachtliches Konzert für die Bewohner, deren Angehörige und Besucher. Der Heimleiter, Herr Martin Gedon, begrüßte die Anwesenden und brachte zum Ausdruck, dass er sich über dieses Konzert im Notburga-Heim sehr freue.

Es wurde u.a. ein polnisches und ein schwedisches Weihnachtslied gesungen und zusammen mit dem Publikum “In dulci jubilo” - “Was soll es bedeuten” - “Es ist ein Ros’ entsprungen”.

Die Besucher applaudierten begeistert und natürlich gab es dann auch eine Zugabe.

Der ökunemische Chor - es werden geistliche und weltliche Lieder gesungen - besteht seit 2006 und gibt älteren Sängerinnen und Sängern, die aus Altersgründen aus anderen Chören ausgeschieden sind, Gelegenheit weiterhin stimmlich aktiv zubleiben.

Hier gibt es keinen Leistungsdruck, sondern Freude am Gesang, das wiederum tut physisch und psychisch gut. Es ist eine freie und lockere Chorgemeinschaft ohne Verpflichtung jedesmal zu den Proben erscheinen zu müssen.

Der Slogan des Chores lautet “Wir müssen nicht mehr - Wir dürfen”

Vierzehntäglich immer am Mittwoch in der Zeit von 10.30 - 12.00 Uhr finden die Proben im Augustana-Haus im Annahof statt. Sehr gerne werden neue Mitglieder aufgenommen.

Im neuen Jahr am 09. Januar 2013 findet die erste Probe statt, es wird die Bachkantate einstudiert.

Es gibt nur einige Auftritte im Jahr, der nächste findet am 29.04.2013 in St. Anna mit der Bachkantate statt.
1
1
2 1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
29.352
Silvia B. aus Neusäß | 18.12.2012 | 16:54  
20.924
Erika Bf aus Neusäß | 18.12.2012 | 20:17  
29.856
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 23.01.2013 | 13:21  
20.924
Erika Bf aus Neusäß | 23.01.2013 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.