Anzeige

Besuch der 3a in der mittelalterlichen Schreibstube

Am Donnerstag, 9.11.2017 brach die Klasse 3a gleich morgens mit ihrer Lehrerin Frau Bittner nach Augsburg zu einem Besuch der mittelalterlichen Schreibstube im Annahof auf.
Pünktlich um 9.00h erfolgte die Abholung an der Pforte des Hollbaus im Annahof durch ein 3-köpfiges Team, das zuerst die Außenanlagen, sowie die Geschichte des Annahofs bzw. des ehemaligen Klosters erklärte. Bevor der Weg dann zurück vom Jahr 2017 in das 13. Jahrhundert führte, bekamen alle Schülerinnen und Schüler sowie auch die Lehrerin schwarze Mönchskutten mit Kapuzen gereicht, die man sich als Schutzkleidung, aber auch um sich noch mehr in die mittelalterliche Klosterstimmung zu versetzen, anziehen durfte.
Nach einem Rollenspiel, das ein Gespräch unter Mönchen des mittelalterlichen Klosters zeigte, sowie Erklärungen und Veranschaulichungen zur Entstehung der Schreibkunst sowie verschiedenen Materials wie Papyrus, Pergament und Wachstafeln wurde in zwei Gruppen bei Kerzenlicht fleißig gearbeitet. Eine Gruppe spurte mit Rußtinte und Federkiel den Spruch „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ nach, die andere Gruppe beschäftigte sich mit den bereitgestellten Farben gelb, blau, grün, rot, sowie ein bisschen Gold mit der schönen Verzierung der Initiale „L“. Nach dem Arbeitswechsel waren dann ansprechende Werke zum Mitnehmen entstanden, eine schöne Erinnerung an einen stillen, konzentrierten, aber auch abwechslungsreichen etwas anderen Unterrichtsvormittag.

Heike Bittner / Oktober 2017
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 03.02.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.