Anzeige

Augsburger Universität als Lernort Neusässer Gymnasiasten

Im Rahmen ihrer P-Seminar-Arbeit zum Thema „Integration der Sudetendeutschen in Augs-burg und im Landkreis Augsburg nach 1945“ hatten Gymnasiasten des Justus-von-Liebig-Gymnasiums Neusäß mit ihrem Geschichtslehrer Michael Hart Gelegenheit, sich mit Eva Bendl, einer jungen Wissenschaftlerin der historischen Fakultät der Universität Augsburg, zu treffen.
Die Historikerin, die ihre Masterarbeit zum Thema „Vertriebene Südmährer in Deutschland“ verfasst hatte, informierte die Gymnasiasten über ihre Forschungsarbeit. Anhand interessan-ter Interview-Ausschnitte aus Gesprächen mit Vertriebenen aus dem südlichen Sudetenland, die Frau Bendl von Tonbandaufzeichnungen transkribiert hatte, konnte die wissenschaftliche Methode des oral history einschließlich der wissenschaftlichen Analyse- und Auswertungs-verfahren auch für Oberstufen-Schüler gut nachvollzogen werden.
Für die eigene Projektarbeit der Befragung von Zeitzeugen bot diese Informations- und Ge-sprächsrunde an der Augsburger Uni sehr viele Anregungen und Hilfestellungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.