Anzeige

Begegnungen

Diese lebensecht wirkende Bild ist nicht "live" aufgenommen, sondern ich habe ein Szenenbild abfotografiert, welches im Innenhof des städtischen Theaters in Ferrara ausgestellt war.
"Fare quattro chiacchiere" ... ein Schwätzchen halten, in Italien ist das immer noch Kultur des alltäglichen Lebens, auch unter Männern und (oder gerade) unter Senioren. Man trifft sich vormittags vor der Bar an der Ecke auf eine "Ombra", d.h. ein Gläschen Weißwein, einen Espresso oder einen Aperitivo zur Blauen Stunde und dann wird parliert, diskutiert und politisiert. Die Runde wird mal größer, mal kleiner, aber es bleibt meist bei dem einen einzigen Getränk. Betrunken zu sein, hieße "brutta figura" zu machen und das möchte man nicht. Vom Wirt aufgefordert ein zweites Glas zu bestellen, wird hier keiner ... manchmal sitzen sie eine Stunde und länger am angestammten Platz, bis es Zeit wird, nach Hause zu gehen. Wann die gekommen ist, sagt ihnen die innere Uhr oder der verlockende Küchengeruch, der aus irgendeinem offenen Fenster herüberweht ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.