Anzeige

Aktivspielplatz Zwei Wochen basteln und spielen gegen Ferien-Langeweile

Mit dem Ferienbeginn startete dieses Jahr auch wieder das allseits beliebte Ferienprogramm der Stadt Neusäß. Nach der Eröffnung durch Richard Greiner (2. Bgm.) am 1.8. mit anschließendem Freiluftkino ging es gleich am nächsten Tag mit dem wieder gut besuchten Aktivspielplatz weiter. Hausleiter Markus Bzduch und seine neun fleißigen Helferlein begrüßten gleich am ersten Tag des Offenen Angebots 75 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Mit dem Thema „Luft & Fliegen“ hieß es dann jeden Vormittag der Woche basteln was das Zeug hält.

Neben vielen kleinen Fluggeräten entstand dabei ein lebensgroßes Flugzeug, an dem die Kinder begeistert sägten und schraubten. Eine kleine Pause gab es jeden Tag von 12:30 bis 14:00 Uhr, in der die ausgebuchte Mittagsbetreuung stattfand. Koch Eddi servierte für die 20 angemeldeten Kinder und die Betreuer ein leckeres Mittagsessen, komplett mit gesundem Salat und Nachspeise.

Danach ging es weiter mit dem Offenen Angebot. Viele Kinder vom Vormittag kamen wieder, um am Spielenachmittag teilzunehmen. Bei jedem Wetter gab es hier viel Spaß und Action für jeden, ob bei Partyspielen mit Musik im Veranstaltungsraum oder Wasserspielen im Hof. Gerade letzteres war an heißen Tagen ein Highlight für die Kinder, da weder bei ihnen noch bei den Betreuern ein einziges Haar trocken blieb. Um 16:30 war dann leider Schluss mit dem Spaß und die Kinder wurden von ihren Eltern abgeholt.
Viele kamen deshalb an den folgenden Tagen wieder und auch in der zweiten Ferienwoche war der Aktivspielplatz gut gefüllt, diesmal mit dem Thema „Asterix & Obelix“. Zahlreiche Bastelaktionen, wie Klamotten, Schmuck und ein wirklichkeitsgetreues Lagerfeuer mit gebratenem Wildschwein, versetzten die Kinder in die Zeit der Gallier und Römer. Nach der Mittagsbetreuung gab es auch diese Woche zahlreiche Spiele am Nachmittag, bis sich der Aktivspielplatz am Freitag bis zum nächsten Jahr verabschiedete.
Diese Sommerferien finden allerdings noch zahlreiche Fahrten und Aktionen statt. Viele Kinder dürfen sich noch auf den Skylinepark, die Bavaria Filmstadt oder einen Besuch im Hochseilgarten freuen. Für alle, die in Neusäß bleiben wollen, gibt es im Hof des Stereoton Jugendkulturhauses zahlreiche Angebote von Textilmalwerkstatt bis zur Nacht-Spielfabrik. Alle Aktionen und Restplätze sind online unter www.jugendkulturhaus.de einsehbar.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 02.09.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.