Anzeige

Die FOS Neusäß träumt den "Sommernachtstraum"

Mit großer Spielfreude und jeder Menge Kreativität arbeiten die "Incognitos" momentan an ihrem "Sommernachtstraum".
Im Juli wird es romantisch an der FOS Neusäß. Die seit diesem Schuljahr bestehende Schultheatergruppe „Incognito“ bringt unter der Leitung von Christian Hofrichter und Bettina Schlichter den Theaterklassiker „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare in einem frischen Gewand auf die Bühne. Seit mehreren Monaten sind über 30 motivierte Schülerinnen und Schüler intensiv dabei, ihre Rolle mit Leben zu erfüllen, Kostüme zu schneidern oder sich mit der Theatertechnik zu beschäftigen, um die Zuschauer im Juli auf eine romantische Reise mitzunehmen:
Aus Furcht vor der harten Strafe des Athener Gesetzes flieht ein junges Liebespaar in den nahegelegenen Wald und erlebt dort gemeinsam mit zwei anderen Liebenden zauberhafte Irrungen und Wirrungen; eine wichtige Rolle dabei spielen der Kobold Puck und sein Meister Oberon, der mit der Elfenkönigin Titania im Streit liegt. Ganz nebenbei probt eine Gruppe tolpatschiger, aber hochambitionierter Handwerker in der Abgeschiedenheit des Waldes ein Theaterstück für die Hochzeit ihres Herzogs Theseus mit Hippolyta– und gerät ganz ungewollt in den Bann der Zaubermächte, die dort vorherrschen. Als einer der Handwerker in einen Esel verwandelt wird, in den sich Titania unsterblich verliebt, ist das Verwirrspiel perfekt.
Auch wenn die Handlung zunächst verwirrend erscheint, so geht es im Endeffekt doch nur um eines: Die Liebe – und um die Frage: Ist das alles nur Theater, oder doch auch ein Stückchen Wirklichkeit?
Den Zuschauer erwarten ein paar vergnügliche Stunden, in denen in denen er – auch kulinarisch – „verzaubert“ wird. Vor der Vorstellung und in den Pausen wird die Abteilung Hauswirtschaft kleine „sommernächtliche“ Snacks anbieten.
Premiere ist am Donnerstag, 16. Juli 2009, weitere Vorstellungen sind am Samstag, 18. Juli 2009 sowie Sonntag, 19. Juli 2009, jeweils um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) in der Turnhalle des Justus-von-Liebig-Gymnasiums.
Karten gibt es zum Preis von 5,- € im Sekretariat der FOS Neusäß (Tel.: 0821/45 44 020) oder an der Abendkasse.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 29.07.2009
1 Kommentar
1.068
Tamara H. aus Neusäß | 05.07.2009 | 22:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.