Anzeige

20 Jahre Mut zum Hut – Chapeau! Frau Ute Patel-Mißfeldt

Die Besucherinnen und Besucher hat diese Grande Dame der Mode und des guten Geschmacks mit auf die Reise genommen in die Welt der herausragenden Kopfbedeckungen. Im großen Marstall im Residenzschloss Neuburg a.d. Donau warten auf ausverkauften Plätzen um den Laufsteg auch im Jahr 2018 auf die Präsentation der Werke internationaler Modisten und Hutmacher – und besonders auf Ute Patel-Mißfeldt.
Neuburg an der Donau: Residenzschloss Neuburg a. d. Donau |

Die Besucherinnen und Besucher der internationalen Hutmesse "Mut zum Hut" hat diese Grande Dame der Mode und des guten Geschmacks mit auf die Reise genommen in die Welt der herausragenden Kopfbedeckungen. Im großen Marstall im Residenzschloss Neuburg a.d. Donau wartet das Publikum auf ausverkauften Plätzen um den Laufsteg auch im Jahr 2018 auf die Präsentation der Werke internationaler Modisten und Hutmacher – und besonders auf Ute Patel-Mißfeldt.

In allumfassend harmonischer Mode von Kopf bis Fuß ist sie auch im 20. Jahr der internationalen Hut- und Schmuckmesse der beliebte Fixpunkt dieser Veranstaltung. Ihre besondere Art der Moderation, der Begleitung der Models und der Beschreibung ihres eigenen Lebensalltags versetzt das Publikum in Sekundenschnelle hinein in das Empfinden der puren Selbstverständlichkeit, „Mut zum Hut“ zu haben. Getragen von der positiven Aura dieser besonderen Frau wird der Gang durch die Stände der Aussteller in den Etagen der Residenz zum großen Erlebnis mit manchmal überraschender Ebbe in den Geldbörsen. Hutmodelle und Fascinators der besonderen Art, edle Schmuckstücke und Pretitiosen sind doch zu sehr verlockend um lediglich im Vorbeigehen betrachtet zu werden.
Bereits bei der „kleinen Modenschau“ im Gelände um den „Boxenstall“ der Residenz erleben viele Zuschauer die ersten Einblicke in die Welt der Hutmoden. Präsentiert ausschließlich von Amateuren können die Zuschauer sehen, dass jede Mode von Jedermann getragen werden kann. Mehr als 15.000 Hüte, Kappen, Hauben, edle Hüte für den Herrn und unzählige Accessoires und einzigartige Schmuckstücke laden die Besucher ein zum Bestaunen, zur Anprobe und zum Kauf.

Der beeindruckenden Energie der Veranstalterin ist es zu verdanken, dass ein fast aussterbender Berufszweig plötzlich im Fokus der Öffentlichkeit steht und sich so viele Menschen wieder für Hüte begeistern. Übrigens könnte sich die Modisten-Zunft kaum eine bessere und leidenschaftlichere Repräsentantin wünschen. Seit 1998 ist ihre Hutschau zur weltgrößten Hutverkaufsschau mit ca. 15.000 Kopfbedeckungen angewachsen. Modisten und Hutmacher aus aller Welt treffen sich seitdem stets am letzten Septemberwochenende im schönen Neuburg a.d. Donau.

Zusammen mit unseren Models Katja und Sabina machen wir uns auf eine Reise hinein in die Welt der Mode und der edlen Schönheit. Ein Tag voller positiver Erlebnisse lässt die Stunden vergehen wie im Flug. Auf der Bilderreise gibt es eine kleine Auswahl an wunderschönen Kreationen der Hutmode.
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 03.11.2018
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
86.862
Ali Kocaman aus Donauwörth | 22.10.2018 | 19:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.