Anzeige

Sommer in Waldperlach, Teil 58

Schwebfliege auf Rundem Lauch
Mittwoch, 28.7.2010: 20°C, wechselhaft, teils leichter Regen, teils sonnig. Trotzdem recht angenehmes Wetter.

Den Fotorundgang heute musste ich auf mehrere Anläufe verteilen. Kaum war ich draußen, begann es schon wieder fester zu Tröpfeln, und da ich nicht weis, wie viel Wasser meine Kamera verträgt…

Auf dem Foto sieht man eine Schwebfliege am Runden Lauch im Vorgarten. Da sie so ruhig und fotogen auf einer Blüte saß, musste ich einfach ein paar Bilder schießen. Zeitgleich war eine Steinhummel auf dem Lauch gelandet, mehrere Dunkle Erdhummeln besuchten die Blüten der benachbarten Malven, aber es war keine einzige Biene unterwegs.

Von den Rüsselkäfern und den Malven Flohkäfern fehlt weiter jede Spur. Na ja, Spuren in Form von Löchern in den Blättern haben sie schon hinterlassen...

Hinten in der Wiese wachsen jetzt an den unmöglichsten Stellen winzige Goldulmen und noch kleinere Haselnusssträucher. Alle nur wenige Zentimeter hoch. Normalerweise werden die vom Gras überholt, aber das wächst momentan recht langsam, da es zu lange zu trocken war. Ich hab nur zwei Stellen gefunden, an denen die Grashalme sprießen, beide liegen im Dauerschatten von Gebüschen. Jetzt überleg ich, ob ich die Goldulmen ausgrabe und irgendwo eine Hecke daraus bastle. Ein paar Haselnüsse dazwischen, das wäre für Vögel und Insekten sicher nicht schlecht.

Hm, jetzt ist es bereits Donnerstag, 0115, und seit fast einer Stunde nervt draußen ein niedrig fliegender Hubschrauber. Manchmal höre ich sogar den Bodeneffekt, dann steigt er wieder und kreist. Aber wie üblich wird man nie erfahren, was er da wollte.
0
2 Kommentare
8.689
B Göpfert aus München | 29.07.2010 | 15:15  
8.689
B Göpfert aus München | 30.07.2010 | 00:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.