Anzeige

Deswegen ist Yannic der umstrittenste Kandidat der "Bachelorette" 

Die zweite Folge “Bachelorette” kommt diese Woche und schon gibt es Lieblinge, aber auch einen Kandidaten, der nicht ganz so gut ankommt.

Der Jüngste der Kandidaten, Yannic, polarisiert. Der selbstbewusste Bodybuilder ist erst 22 Jahre alt und damit das Nesthäkchen der “Bachelorette 2019”, doch umso größer ist sein Ego. Schon im Vorstellungsvideo fiel er mit seinen Prahlereien über seine Fähigkeiten als Liebhaber und wechselnde Betthäschen auf. Jetzt soll man dem Luft- und Raumfahrt-Student glauben, dass er zur Bachelorette gekommen ist, um sich zu verlieben? Naja ... als er Gerda das erste mal sieht, freut er sich sehr, denn "Nach vier Tagen kein Sex freue ich mich sehr auf die Bachelorette”, sagt er wörtlich in der RTL-Show. Deswegen kann er es kaum erwarten mit dem Model einen Abend zu verbringen. Blöd nur, dass er die Anwesenheit der 19 anderen Männer dabei verdrängt hat.

Yannik sorgt für Unterhaltung bei der Bachelorette 2019

Yannic ist laut und steht gerne im Mittelpunkt, natürlich fällt er mit seiner Art zwischen den, teils eher schüchternen Kandidaten der Bachelorette 2019 auf. Allein Yannics Hobbys scheinen zu polarisieren: Shisha, Sauna, Sushi und Sex - hierauf antwortete jemand auf Twitter “Du hast das wichtigste S leider vergessen: “Schule””. Gemein, aber man merkt, das Yannic auffällt und für Unterhaltung während der Bachelorette-Sendung sorgt. So redet er auch sehr gerne über seinen - seine Worte - mickrigen Penis, es sei eben ein Bodybuilder-Ding. Doch dennoch scheint es mit den Girls nicht schlecht zu laufen, denn laut eigener Aussage, hat er sehr viel Sex. Doch lieben kann er nur eine - was für ein Kompliment, oder Bachelorette Gerda?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.