Allgäu Airport Festival zieht 14000 Besucher an

Memmingerberg: AK | Nicht nur am Terminal des Memminger Flughafens war am vergangenen Wochenende Hochbetrieb, sondern auch auf der anderen Seite des ehemaligen Militärgeländes, wo das Allgäu-Airport-Festival abgehalten wurde. Etwa 14000 Besucher wurden bei den Veranstaltungen von Freitagabend bis Sonntagnach-mittag gezählt.

Mit einem Empfang, einem Fachvortrag sowie einer Abendveranstaltung begann die Festivität. Dabei waren auch Sofortflüge nach Mallorca zu gewinnen. Am Samstag war von Vormittag bis zum frühen Morgen des Sonntags Action angesagt: Kunstflugvorführungen, Fallschirmspringen, Musik, Tanz und Besichtigungs-möglichkeiten. Gezeigt wurde auch die Arbeit des Flugplatz-Falkners, von Zoll, Feuerwehr, Polizei und Bundeswehr. Über Reiseangebote und Freizeit-möglichkeiten gab es in den Shelter Informationen. Zu diesem Programm gab es am Sonntag noch einen Frühschoppen mit den Westerheimer Musikanten und Unterhaltung mit dem Reservistenmusikzug. An vielseitige Unterhaltung der Kinder wurde an beiden Tagen genauso gedacht und das Casting für die Flughafenwerbung fand seinen Abschluss. Der Kreis Biberach war bei dem Programm mit tollen Kunstflügen von Henry Bohlig, Verena und Matthias Dolderer (weltbekannter Rennpilot des Red Bull Air Race) vertreten. Weitere Kunstflugvorführungen mit Doppeldeckern zeigten Johann Britsch und Paul Ressle.

An diesem Wochenende hatten die Besucher einmal auch Gelegenheit den früheren Militärflugplatz innerhalb der Sperrzone kennenzulernen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.