Anzeige

Nikolaus besuchte VfL-Schwimmer im Hallenbad Wehrda

Mit Verspätung hat der Nikolaus nun auch bei den Schwimmer des VfL 1860 Marburg seinen Besuch abgestattet. Für die Nachwuchsschwimmer war das natürlich alles ganz schön aufregend. Zuerst spielte noch ein wenig, unter anderem mußte über einen Wasserteppich gelaufen werden. Damit kein Kind abstürzte sorgte das Trainer-Team (Ann-Christin, Friederike, Dominik, Johanna, Franziska und Manfred) für einen sicheren Lauf.

Das schon bekannte Puzzle durfte auch nicht fehlen, aber mit über 60 Kindern war auch diese Problem schnell gelöst. Bevor dann der Nikolaus hereingerufen werden konnten standen noch einige Staffelrennen auf dem Programm. Danach war es dann soweit, bereits nach zwei lauten Rufen tauchte der Nikolaus auf. Irgendwie hatte er sich wohl verlaufen, kam er doch aus dem Technikraum. Aber egal, von Manfred wurde er zum Schlauchboot geleitet und schon konnte es losgehen. Die Kinder gingen oder schwammen zu Boot und nahmen vom Nikolaus ein kleines Präsent entgegen.

Das die Veranstaltung auch für den Nikolaus was neues war zeigte sich daran, dass sein Helfer das falsche Verpackungsmaterial genommen hatten. So war es nicht verwunderlich, dass die ein oder andere Tüte dem Wasser nicht standhalten konnte. Bleibt nur zu hoffen, dass der Weihnachtsmann das mitbekommen hat und dann nächstes Jahr besser vorbereitet bei uns erscheinen wird.

Es hat viel Spaß gemacht, Kindern und Trainer....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.