Anzeige

Merkwürdiger Winterdienst der Stadt Marburg

der Sonnenhang in der Marbach
Marburg: Marbach | Die Verantwortlichen für den Winterdienst der Stadt Marburg haben aus dem letzten Winter nichts gelernt. Ich vermisse den vorbildlichen Winterdienst von Herrn Heuser. Ich bin sicherlich im Moment nicht der einzige Bewohner der Marbach, der diesen Winterdienst im Auftrag der Stadt gerne wieder hätte. Herr Heuser hat wenigstens den Sonnenhang in der Marbach im Winter - wenn es erforderlich war- so früh gestreut, daß man noch rechtzeitig zur Arbeit gekommen ist. Den Verantwortlichen in der Stadtverwaltung scheint das egal zu sein. Es lebe der öffentliche Dienst ! An einer der steilsten Straßen in Marburg wird kaum Salz gestreut, so das man beim Runterfahren selbst als geübter Autofahrer Angst hat. Der Streuwagen, der am 29.11.10 um ca. 14.00 Uhr den Sonnenhang räumen sollte, hatte wegen fehlender Schneeketten selbst Probleme. Der Herr Oberbürgermeister bzw. der Herr Bürgermeister sollten sich anstatt mit ihrem Ökotrip und Prestigeprojekten auch einmal mit den kleinen Problemen der Bürger beschäftigen. Beim zweiten Streuversuch an diesem Tag hatte das Fahrzeug dann Schneeketten an den Reifen. Mich würde auch einmal interessieren nach welchen Kriterien auf dem neuen Teil des Sonnenhang (der auch sehr steil ist) Winterdienst gemacht wird. Einmal wird dort geräumt und dann wieder nicht ! Am 14.12. komme ich gegen 09.00 Uhr von einem längeren Klinikaufenthalt per Taxi nach Hause. Die Fahrt endet am ersten Steilstück des Sonnenhangs wegen extrem glatter Fahrbahn. Gegen 11.00 Uhr kam dann endlich ein Streufahrzeug der Stadt Marburg. Mit Schrecken habe ich heute am 16.12. die Titelgeschichte der Oberhesssichen Presse gelesen. Der Winter hat gerade erst angefangen und schon wird das Streusalz knapp. Ich verweise den Leser auf meinen ersten Satz !!!!!!!!!!
0
2 Kommentare
327
Irina Grzybinski aus Marburg | 03.12.2010 | 08:56  
4.995
Oliver Feigl aus Marburg | 06.12.2010 | 22:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.