Anzeige

Wintertraum

Wintertraum

Schnee vom Himmel fällt ganz sacht
Weiß bedeckt sind Feld und Flur
Sternenklar die kalte Nacht
Winterlich nun die Natur

Geh die Wege durch den Tann
Atme tief die klare Luft
Bin gezogen in den Bann
Tief betört vom Waldesduft

Vor mir leuchtet hell ein Licht
Dringt herein vom Waldesrand
Häuser ferne in der Sicht
Wie gemalt von Künstlerhand

In mir ist es gänzlich still
Frieden dringt in mich hinein
Ist so fern was ich nun will
Bald wird’s wieder Weihnacht sein

© R. Güllich
0
10 Kommentare
28.338
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 09.12.2012 | 03:41  
2.850
Rainer Güllich aus Marburg | 09.12.2012 | 03:56  
15.934
Fred Hampel aus Fronhausen | 09.12.2012 | 07:58  
2.850
Rainer Güllich aus Marburg | 09.12.2012 | 10:47  
4.462
Rainer Rösch aus Marburg | 09.12.2012 | 11:54  
2.850
Rainer Güllich aus Marburg | 09.12.2012 | 12:09  
14.030
Volker Beilborn aus Marburg | 09.12.2012 | 19:39  
2.850
Rainer Güllich aus Marburg | 09.12.2012 | 20:05  
18.880
Elena Sabasch aus Hohenahr | 11.12.2012 | 10:50  
2.850
Rainer Güllich aus Marburg | 11.12.2012 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.