Anzeige

Nachschlag zu Marburg b(u)y Night 2012

Marburg: Marburg/Innenstadt | Trotz winterlicher Prognosen zeigte sich das Marburg-Wetter von seiner trockenen Seite. Und so konnte man das alljährliche Lichtspektakel in der Stadt wieder ohne Regenschirm genießen. Marburg verzeichnete einen Besucherrekord, der an den Würstchenbuden und Glühweinständen teilweise zu langen Warteschlangen führte.

Ein paar Bürgerreporter von myheimat trafen sich auf einen Plausch, um sich anschließend in das Getümmel zu stürzen. Denn wer Jagd auf nicht alltägliche Fotomotive machen wollte, kam am vergangenen Freitag in den Altstadtgassen voll auf seine Kosten. Hinter jeder Straßenbiegung erschlossen sich dem Betrachter neue Motive, mal in gespenstiges, mal in heiteres Licht getaucht, mal mit passender Musik begleitet. Ein Fest der Farben und der Sinne. Auch die Geschäfte hatten bis spät in die Nacht geöffnet. Wer von seinem Weihnachtsgeld noch ein paar Euros übrig hatte, konnte so das eine oder andere Schnäppchen ergattern.

Es war ein schöner, unterhaltsamer Abend. Der Besuch hat sich gelohnt, allein schon wegen der Bratwurst, die auf dem Marktplatz selbst die Feinschmecker der Stadt zum Schwärmen brachte.

Am Ende bei einem Becher Glühwein an der Elisabethkirche erinnerten die schmerzenden Füße an den zurückgelegten Weg und entschädigte die Bildausbeute für die abendliche Strapaze. Ein gelungener Start in die Adventszeit.
8
2 3
1
1 3
1 2
6
3
1 5
4
1
4
2
2
1
1 5
4
4
1
1 1
3 4
1 6
3
4
10
1 1
1 4
1
2
3
5
3
2
2
2
6
1
3
3
2 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
23.389
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 05.12.2012 | 23:57  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 06.12.2012 | 03:14  
69.592
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 06.12.2012 | 05:08  
16.450
Fred Hampel aus Fronhausen | 06.12.2012 | 07:54  
23.220
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 06.12.2012 | 10:05  
4.424
Horst Becker aus Wohratal | 06.12.2012 | 21:32  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 07.02.2013 | 15:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.