Anzeige

Spielereien mit Strelitzien

Der Leiter des Botanischen Gartens in London, Joseph Banks, erhielt im Jahre 1773 einige Exemplare dieser Pflanze. Zu Ehren der britischen Königin Sophie Charlotte, einer geborenen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz und Gemahlin Königs Georg III. erhielt die Blume ihren Namen. Die Gattung umfasst etwa fünf Arten, die im südlichen Afrika vorkommen.

In der Residenzstadt Neustrelitz repräsentiert seit 2011 die einzige Strelitzienkönigin Deutschlands auf verschiedenen Events. Die Stadtvertretung wählte dafür die damalige Miss Mecklenburg-Vorpommern aus, weil sie dort geboren wurde und lebt.

(teilweise Wikpedia)
6
6
5
1 6
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
72.776
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.05.2019 | 09:29  
40.691
Eugen Hermes aus Bochum | 19.05.2019 | 10:07  
17.158
Fred Hampel aus Fronhausen | 19.05.2019 | 10:07  
22.196
Renate Croissier aus Lünen | 19.05.2019 | 14:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.