Zum Beitrag
6 von 9
Vollbild anzeigen
Dieses Bild hat leider eine zu geringe Auflösung. Daher kann keine Zoomansicht angezeigt werden.
hochzeit, jüdisches-leben, jüdisches

Nachdem der Bräutigam seiner Braut den Ring auf den Finger gesteckt hat, wird der Heiratsvertrag laut vorgelesen. Dieser zeigt auf, dass die Ehe auch eine rechtliche und moralische Verpflichtung ist. Im Heiratsvertrag stehen die Verbindlichkeiten des Mannes gegenüber seiner Frau: Er muss sie mit Nahrung, Kleidung, Gunst, Güte, Liebe und Sympathie versorgen, und noch weitere vertragliche Verpflichtungen einhalten.

Bild 6 von 9 aus Beitrag: Die jüdische Hochzeit.....
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.