Anzeige

Mehr als 1.000 Starts beim Lehrter Schwimmfest

Die SG Lehrte/Sehnde rüstet zu ihrem großen Sommerschwimmfest im Lehrter Freibad. (Foto: Verein)
Lehrte: Freibad Lehrte | Die Wetterprognosen sind bestens: Die SG Lehrte/Sehnde lädt am kommenden Sonntag zu ihrem 36. Sommerschwimmfest in das Lehrter Freibad ein. Gemeldet haben diesmal 13 Vereine mit 1041 Einzel- und 55 Staffelstarts, so dass einmal mehr die prestigeträchtige 1000er-Marke geknackt wurde. Der erste Startschuss fällt wie gewohnt um 9 Uhr mit der Entscheidung über die 100 Meter Schmetterling.
  
Die beste Nachricht zur diesjährigen Veranstaltung gab es aus Sicht des Veranstalters bereits im Vorfeld: Das zwischenzeitlich von der Schließung bedrohte Sportbecken wird nicht nur in der laufenden Saison, sondern auch in Zukunft weiter für Öffentlichkeit und Vereine zur Verfügung stehen. „In dieser Form könnten wir die Veranstaltung in der Halle auch nicht durchführen“, freut sich Heinrich Tann, Leiter der Schwimmabteilung des Lehrter SV, über den nunmehr gesicherten Fortbestand der Veranstaltung. Ursprünglich sollte nach dem diesjährigen Wettkampf probeweise nur noch der Nichtschwimmbereich in Kombination mit dem Hallenbad geöffnet bleiben.
 
Bei der nunmehr 36. Auflage der Traditionsveranstaltung setzt die Kombination der Schwimmabteilungen des Lehrter SV und des TV Eintracht Sehnde wieder auf ein buntes sportliches Programm: Dieses reicht von Nachwuchsrennen der Achtjährigen über die 50-Meter-Strecken bis hin zu den bereits recht fordernden Entscheidungen über die 400 Meter Freistil. Das größte Kontingent stellt am Hohnhorstweg mit 165 Starts diesmal die SGS Barsinghausen. Aus dem Altkreis Burgdorf sind neben den Lokalmatadoren (69) noch der SV Burgwedel (109), die TSV Burgdorf (65) und der TSV Germania Arpke (44) am Start.
0
1 Kommentar
42.159
Gertraude König aus Lehrte | 11.06.2018 | 15:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.