Anzeige

1. Spieltag Saison 12/13 der Ü40 vom Post SV Lehrte

Lehrte: Städtische Anlage am Pfingstanger | Fußball-Saison 2012 / 2013

Post SV Lehrte - 1.FC Burgdorf 1:8 (0:3)

Einen durchaus schlechten Saisonstart, passend zum Wetter, erwischte der Post SV an diesem letzten Freitag im August. Unmittelbar vor dem Spiel zog ein Gewitter über die „Sportstadt“ Lehrte und es regnete heftig. Erst in der 2.Hälfte sollte der Regen weniger werden. Das Wetter machte den in der Sommerpause „gut“ präparierten Plätzen allerdings nichts aus. Es konnte nun endlich wieder losgehen.
Der Post SV hatte sich für dieses Spiel vorgenommen, die Punkte in Lehrte zu behalten. Dennoch musste u.a. auf Michael Doms, Thomas Winkler und Andreas Purkus verzichtet werden. Erfreulich ist, dass mit Olaf Diers und Jörg Senger gleich 2 Neuzugänge zur Verfügung standen.
Die ersten Minuten stand die Abwehr um Libero Tobias Deskau auch sicher und es konnten einige Angriffe / Konter vorgetragen werden. In der 9.Minute nahm das Unheil dann seinen Lauf und entwickelte sich später zu einer herben Niederlage. Durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr führten die Burgdorfer zur Halbzeit mit 3:0. Der Post SV hatte einige Chancen, konnte diese allerdings nicht nutzen, da des Öfteren der entscheidende Querpass nicht gespielt worden war.
Nach der Halbzeit erhöhten die „Burgdorfer von der Mülldeponie“ ihre Führung und verwandelten sogar eine Ecke direkt zum 7:0. Der Post SV fand an diesem Tag überhaupt nicht zu seinem Spiel und konnte die Integration der beiden neuen Spieler und das Fehlen von 3 Stammspielern nicht verkraften. Lediglich der Ehrentreffer konnte durch Olli Gels nach einem schönen Zuspiel von Damir Marcius erzielt werden.
Dieses Spiel sollte schnell vergessen werden und schon beim nächsten Spiel sollte diese Niederlage in positive Energie umgesetzt werden. Das Spiel in Arpke wurde auf den Montag (10.09.) verlegt, da sich einige Spieler des PSV sportlich beim City-Lauf betätigen wollen. Eine schöne Aktion - mal sehen wie sich die Mannen vom Post SV dort schlagen.

Besonders zu erwähnen:

Die beiden Neuzugänge Olaf + Jörg sind zum Glück erfahrene Lehrter und wissen wo es Kaltgetränke gibt, damit die Integration zielgerichtet auf den Weg gebracht werden kann. Mal sehen, wann die „Kisten“ gesichtet werden.

Der umsichtige, völlig durchnässte Schiedsrichter Dieter zeigte wie immer eine gute Leistung und kann als Einziger vom Post SV mit seiner Leistung zufrieden sein.

Zu der absolut notwendigen Analyse fand sich auch der Kapitän Michael Doms wieder ein und genoss ein „Schockbier“. Die weitere Analyse wurde in einem Schnell-Restaurant fortgesetzt. Hier zeigte Tobi eine „Menü-Frustration“.

Aufstellung PSV:
Werner Pohl, Michael Dietze, Tobias Deskau, Damir Marcius, Ralf Baxmann, Alexander Heinze, Olaf Diers, Jörg Senger, Peer Geitner, Olli Gels

Spielverlauf:
0:1 (9.Min.), 0:2 (14.Min.), 0:3 (22.Min.), 0:4 (34.Min.), 0:5 (41.Min.), 0:6 (45.Min.), 0:7 (49.Min.), 1:7 Olli Gels (52.Min.), 1:8 (56.Min.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.