Anzeige

Podiumsdiskussion des DGB Lehrte

DGB-Lehrte; Podiumsdiskussion "Deine Stimme für soziale Gerechtigkeit"; Bundestagswahl 22.9.2013
Der Diskussion stellten sich:
Dr. Matthias Miersch, SPD; Dr. Maria Flachsbarth, CDU; Abdulselam Dogan, Grüne; Dirk Weissleder, FDP; Diether Dehm für Agnes Hasenjäger, Piraten; und Thomas Gundelbacher, FDP


Thema: Deine Stimme für Arbeit und soziale Gerechtigkeit

Kurze Zusammenfassung von mir:
Matthias Miersch plädierte für den gesetzlichen Mindestlohn, den Flachsbarth, CDU flächendeckend ablehnte, Flachsbarth hatte sich zudem nicht auf die Frage des DGB-Rentenkonzepts vorbereitet. Dogan, Grüne, will "moderate" Steuererhöhungen und dann das Geld für Bildung, Kitas etc. ausgeben, die Piraten machen sich für einen kostenlosen Bildungszugang stark - sagen aber nicht, wie es finanziert werden soll. Dehm von den Linken wiederum polemisierte (Banken, Steuern) und zeigte sich dabei als gut argumentierender Kopf. Gundelbacher, FDP ist gegen Vermögenssteuer und zielte auf Gewerkschaften: "Die Welt besteht nicht nur aus Gewerkschaften". Wie sollen das Arbeitnehmer interpretieren?

Gut 70 Besucher nutzten die Gelegenheit, mit den Kandidatinnen und Kandidaten, die für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag im Wahlkreis “47 Lehrte, Sehnde, Burgdorf, Uetze " antreten, Fragen zu stellen und deren Argumente zu hören . Moderiert wurde die Diskussionsrunde von Volker Eggers, Regionssekretär der DGB Region Nds. Mitte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.