Anzeige

Schokoladen-Busserln

Zutaten:
150g Halbbitter-Kuvertüre
150 g Butter
240 g Haselnußkerne
25 g Mehl

Zum Füllen: erwärmte Nougatmasse,
Zur Garnitur: 50 g Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Die weiche Butter, den Puderzucker und das mit Nüssen vermischte Mehl mit einem Kochlöffel unter die Kuvertüre rühren. Nicht zu heftig rühren, damit sich das Fett nicht vom Teig trennt. In eine flache Schüssel drücken und mit Klarsichtfolie bedeckt über Nacht kalt stellen.
Den Teig in Rollen formen, nochmals in den Kühlschrank und dann von den Rollen 1 cm große Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Mit bemehlten Händen gehts besser.
Mit genügend Abstand aufs Blech geben, denn sie laufen beim Backen auseinander.
Im Backofen bei 120 Grad Heißluft backen, nicht zu dunkel werden lassen, sonst schmecken sie bitter.
Abkühlen lassen.
Mit weicher Nougatmasse je 2 Plätzchen zusammensetzen und zum Schluss mit der Kuvertüre verzieren.
0

Weiterveröffentlichungen:

Naumburger Tageblatt | Erschienen am 13.12.2012
4 Kommentare
21.783
Erika Bf aus Neusäß | 23.11.2008 | 19:57  
23.450
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 23.11.2008 | 22:21  
359
Maria Schneid aus Kaisheim | 26.11.2008 | 11:16  
2.284
Hubert Joachim aus Bobingen | 27.11.2008 | 00:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.