Anzeige

Weihnachtskonzert im CCL mit Ernst Müller

Langenhagen: CCL |

Eine Vorweihnachtliche Tradition mit dem Hausorchester SKH des Prinzen von Hannover setzt sich fort

Es ist inzwischen eine Tradition. Bereits zum 11. mal präsentiert Ernst Müller mit dem Hausorchester SKH des Prinzen von Hannover, das Weihnachtskonzert im CCL.
In diesem Jahr werden zum 4. Advent, am 18. Dezember 2016, um 16 Uhr, wieder besinnliche, fröhliche und Lieder zum Mitsingen zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest im CCL erklingen.
Mit dabei auch Charly Neumann, durch das Programm führt Detlef Leonenko.
Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr MDL Marco Brunotte übernommen.
Auch die Schützen-Gemeinschaft Langenhagen unterstützt das Konzert wieder tatkräftig und stellt wieder die Bestuhlung zur Verfügung.
Der Eintritt zum Weihnachtskonzert ist, wie in jedem Jahr, frei.

Mit dem Weihnachtskonzert geht auch für die Langenhagener Symphoniker ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Ein Jahr, das ganz im Zeichen des 60-jährigen Dirigentenjubiläums ihres Leiters Ernst Müller stand. Neben dem Jubiläumskonzert war die erfolgreiche Konzertreise nach Slowenien und Österreich ein Höhepunkt in diesem Jahr für das Orchester.
Den Abschluss zum 60-jährigen Jubiläum von Ernst Müller wird das Große Neujahrskonzert am 02. Januar 2017, um 19 Uhr, im Theater am Aegi bilden. Unter der Schirmherrschaft von SKH Heinrich Prinz von Hannover und MdL Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, werden neben dem Orchester Kammersänger Hans-Dieter Bader, der Canora-Chor Hagen-Neustadt unter der Leitung von Frank Hahn und der langjährige Freund des Orchesters Dietmar Althof das Konzert zugunsten der HAZ Weihnachtshilfe gestalten. Die Besucher erwartet ein besonderes Neujahrskonzert, mit viel niedersächsischer Musik, gemischt mit internationalen Klängen und traditioneller Musik eines Neujahrkonzertes.
Für das Konzert sind noch Karten bei allen HAZ/NP Geschäftsstellen, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.