Anzeige

LandFrauen helfen beim Binden der Erntekrone

Am Anfang kann man beim Vorbereiten der Ähren noch stehen!
Einige LandFrauen des LandFrauenvereins Krähenwinkel-Godshorn fanden sich auf dem Hof Schmidt-Nordmeier ein, um Ursel Schmidt-Nordmeier, die das Binden einer neuen Erntekrone für die Matthias-Claudius-Kirche initiert hatte, zu unter- stützen. Bereits im Frühsommer hatte Ursel Schmidt-Nordmeier mit Hilfe das notwendige Getreide geschnitten und auf dem Hof zum Trocknen aufgehängt. Zum Binden der Erntekrone hatte Ursel Schmidt-Nordmeier Gerda Sippel engagiert. Die anderen LandFrauen bereiteten das Getreide für die Weiterverarbeitung vor: Die einzelnen Ähren mussten in Büscheln zusammengestellt und auf eine einheitliche Länge geschnitten werden. Danach wurden für das Binden kleine Sträußchen, nochmals gekürzt, Gerda Sippel angereicht, die dann alles zusammenfügte. Dass Gerda Sippel bislang nur Kränze gebunden hatte, sah man der Erntekrone nicht an. Alle waren sich einig, dass die Krone gelungen war. 7 Stunden waren die fleißigen LandFrauen am Werke. Nun fehlen nur noch die Schleifen. Dann wird die Erntekrone am Sonntag, 7. Oktober in voller Pracht in der Matthias-Claudius-Kirche hängen!
0
1 Kommentar
28.681
Katja W. aus Langenhagen | 01.10.2012 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.