Anzeige

Godshorn: Fußgänger durch VW-Linksabbieger schwer verletzt. Typischer Unfall - durch getrennte Ampelphasen vermeidbar

Langenhagen: Gefährliche Kreuzung Hessenstraße / Europaallee im Industriegebiet | Vermeidbarer Unfall in Godshorn.

An vielen Stellen hat die Stadt Langenhagen die Verkehrsampeln mittlerweile nachgerüstet.
HIER, an dieser Unfallstelle mit einer schwerverletzten Frau, tat sie es nicht.


Es ist seit langem bekannt, dass Kfz-Fahrer beim Links- oder Rechtsabbiegen dazu neigen, Fußgänger und Radfahrer "zu übersehen":
- mit leichtem Blechschaden für den Pkw, in diesem Falle am VW Tiguan für € 500,
- und mit schwersten / oft tödlichen Verletzungen für Fußgänger / Radfahrer.

An einigen Ampelkreuzungen hat die Stadt Langenhagen schon getrennte Grünphasen eingerichtet:
- für linksabbiegende Kfz
- und für geradeausgehende Fußgänger und geradeausfahrende Radfahrer.


An dieser Unfallstelle tat sie es - bisher - nicht:
Kreuzung Europaallee / Hessenstraße, südlich des Flughafen Hannover.
Also Leute,
passt auf, wenn Ihr bei Grün über den Fußgänger-Überweg geht.



Vielleicht kommt ein Ampel-Umbau demnächst?
Für die schwer verletzte Frau, die laut Pressemitteilung einfach nur bei Grün über die Kreuzung ging, zu spät.


Für die Kosten dieses Unfalls hätte evtl. schon eine Ampel-Umrüstung in Angriff genommen werden können.
- Diese Kosten zahlt die Stadt Langenhagen.
- Die Kosten des Unfalls nicht.

Der ADFC Langenhagen wünscht dem schwer verletzten Unfallopfer (48-jährige Frau),
dass sie schnell und komplett wieder gesunden möge, ohne bleibende Schäden.





 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.