Anzeige

Das Fundament ist gelegt - Augsburger Kickboxer bestehen Gürtelprüfung

Landsberg am Lech: Kickboxen Landsberg | Viele Kampfsportler und -künstler definieren sich rein über die Farbe ihres Gürtels. Für andere wiederum ist dieser rein funktional zum Halten ihrer Hosen gemacht. Und wenn man dann sieht, wie in diversen Verbänden "Prüfungen" ablaufen, mag mancher die Sinnhaftigkeit von Gürtelprüfungen anzweifeln.
Das es aber neben dem Wettkampf- oder Fitnessaspekt durchaus gute Gründe für Gürtelprüfungen gibt, zeigt sich, wenn man sich etwas mehr mit der Materie auseinandersetzt.

Was bringt einem das schönste Haus, wenn der Keller baufällig und das Fundament marode ist? Ebenso verhält es sich mit den Gürtelprüfungen. Hier wird das Fundament für den Sportler geprüft. Zuschlagen oder -treten kann jeder? Das diese Stammtischparole jeglicher Grundlage entbehrt, dürfte klar sein. Leider sieht man es aber auch im aktuellen Wettkampfgeschehen immer öfter. Wo früher eher Wert auf technisch und taktisch starke Kämpfer gelegt wurde, wird heute versucht, so schnell wie möglich an Wettkämpfen teilzunehmen und fehlendes Können durch Härte wettzumachen.

Die Kampfsportschule Augsburg geht hier einen anderen Weg. Cheftrainer Kabüs Kaba, selbst ein technisch ausgezeichneter Wettkämpfer, legt neben Konditions- und Wettkampftraining sehr viel Wert auf die richtige Ausführung der einzelnen Techniken. So soll gerade für die nächste Generation der erfolgreichen Augsburger Kämpfer eine solide Basis gelegt, bzw. trainiert werden.

Das dies Früchte trägt, bewiesen am Samstag, 18.03.2017 Erkan Cosar, Leon Hintenaus und Ljubomir Zenger.

In der Kickboxschule von ISKA Weltmeister Ibrahim Karakoc in Landsberg a.Lech fanden Gürtelprüfungen der International Sport Kickboxing Association, des weltweit größten Kickboxverbandes statt. Hierbei wurde insbesondere auf die saubere und richtige Ausführung von Schlag- und Kicktechniken wert gelegt.

Alle drei Augsburger zeigten sehr gute Leistungen und durften verdient den gelben Gürtel in Empfang nehmen. Cihan Selcuk, einer der erfolgreichsten Kämpfer der Kampfsportschule Augsburg und selbst Träger des 1.DAN (Schwarzgurt) zeigte sich zufrieden mit seinen Schützlingen.

Wer jetzt aber an ein Ausruhen auf dem Erreichten denkt, würde falsch liegen. Denn mit der ersten Gürtelprüfung wurde jetzt die Basis gelegt, auf der in den nächsten Jahren aufgebaut werden kann. Außerdem hat die Wettkampfsaison 2017 gerade erst begonnen und es werden noch einige Highlights auf die Kämpfer der Kampfsportschule Augsburg zukommen.

Wer mehr Infos zum Training, den Trainingszeiten etc. der Kampfsportschule Augsburg sucht, findet diese unter http://www.kickboxing-augsburg.de oder auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.