Anzeige

Engagement macht stark – Info-Nachmittag zur Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagements im AWO-Zentrum

AWO-Ansprechpartner in Sachen bürgerschaftliches Engagement (von links): Gerhard Zelger, Margit Däubler, Helmut Schiller, Andrea Kirsch und Erich Berchtold.
Landsberg am Lech: AWO-Zentrum, Wiener Café | Unter dem Motto „Engagement macht stark“ findet in diesem Jahr - in der Zeit vom 17. bis 26. September - nun schon zum sechsten Mal eine bundesweite Aktionswoche zum Thema "bürgerschaftliches Engagement" statt. Dringende Botschaft: Jeder, der sich vorstellen kann, ein kleines Ehrenamt zu übernehmen, wird künftig gebraucht!

Mehr als 70 Frauen und Männer aus dem ganzen Landkreis engagieren sich jetzt schon bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Landsberg. „Trotzdem warten immer noch wichtige Aufgaben und Projekte auf freiwillige Verstärkung“, meldet Margit Däubler vom Mehrgenerationenhaus. Zusammen mit den anderen Einrichtungsleitern lädt sie daher Interessierte zu einem Info-Nachmittag ins AWO-Zentrum ein, am Freitag, 17. September, von 14:30 bis 16:30 Uhr. Im Wiener Café möchte sie vielfältige Möglichkeiten vorstellen, die unterschiedlichen Begabungen sinnvoll einzusetzen.

Dass Ehrenamt durchaus auch Spaß machen kann, unterstreicht daneben der Schirmherr für die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, unser Bundespräsident Christian Wulff. Er spricht sich dafür aus, aktiv zu sein oder zu werden. Für ihren Zeiteinsatz bekämen Engagierte Freunde und Zufriedenheit zurück, die Gesellschaft gestalte sich liebens- und lebenswerter!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.