Anzeige

Café Freiraum zeigt Ausstellung "Schlaflos" von Harald Höpfl

Harald Höpfl mit seinem Aquarell "Jerusalem".
Landsberg am Lech: Café Freiraum | Eigentlich ist er sehr zurückhaltend und möchte gar nicht so gerne im Mittelpunkt stehen. Doch Freunde und Familie drängten Harald Höpfl, seine Bilder auch einmal öffentlich zu zeigen. Unter dem Titel "Schlaflos" stellt der 35-jährige Heilerziehungspfleger aus Landsberg jetzt erstmals einen Querschnitt seiner Arbeiten im Café Freiraum, Pater-Rupert-Mayer-Straße, vor. Die Vernissage wird am Freitag, 9. November, um 17 Uhr, eröffnet.

Harald Höpfl arbeitet bei der Lebenshilfe in Landsberg und malt in seiner Freizeit Aquarelle, manchmal auch Bilder aus Acryl. Angefangen hat dieses Hobby mit einem Geschenk seiner Eltern vor acht Jahren, einem Aquarellfarbkasten mit Anleitungsbuch. Bald illustrierte er Comics und einen Tierkalender.

Bildbände vom Flohmarkt lieferten neue Anreize und Motive. Equipment und Können wuchsen mit der Zeit. Heute gestaltet er überwiegend Landschaften mit südlichem Flair: "Warme, natürliche Farben sprechen mich an," erzählte er im Vorfeld der Ausstellung. Am meisten interessiert ihn die Leuchtkraft der Aquarelle im Dunkeln. Dass er nun den Schritt vor ein größeres Publikum wagt, verwundert ihn selbst. "Die meisten Leute wissen gar nicht, dass ich male und das war lange in Ordnung so!" Da er sich aber entwickeln möchte, will er sich nun einer breiteren Diskussion stellen und ist gespannt darauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.