Anzeige

Posaunenchor Lahnfels und Freunde boten festliches Weihnachtskonzert

Der Posaunenchor Lahnfels unter Leitung von Konrad Bender spielte konzertante Weichnachtsmusik.

Lahntal-Sarnau | Rund 250 Besucher kamen zum traditionellen Weihnachtskonzert des Posaunenchores Lahnfels in die frisch renovierte Kirche in Sarnau.

In diesem Jahr bot der Posaunenchor unter Leitung von Konrad Bender ein festliches Programm unter dem Motto „Weihnachten – das Fest des Friedens“ und nahm sein Publikum mit auf eine anderthalbstündige Reise durch die weihnachtliche Konzertmusik. Dabei spannten die Musiker einen Bogen von der Renaissance bis in die Moderne. Die „Pastorale“ von Corelli fand ebenso begeisterten Anklang wie „Jerusalem“ von C.H. Parry oder peppig vorgetragene Spiritualarrangements.

Zum zweiten Mal waren die sechs Jungbläser des Posaunenchores mit von der Partie und bewiesen bei den Gemeindechorälen ihr Können. Auf dem Englischhorn interpretierte Mario Sause unter anderem „Auf dem Wasser zu singen“ von Franz Schubert und „O holy Night“ aus der Feder von Adolphe Adam. Martin Kaiser trug an der Orgel in brillanter Weise zwei barocke Werke von Nikolaus Bruhns sowie J. S. Bach vor und begleitete die Bläser bei den großen orchestralen Stücken. Für 25 Jahre aktive Blasen wurde Sylvia Becker vom Vertreter des Landesposaunenwerks Friedel W. Böhler geehrt.

Das Publikum bedankte sich mit einem kräftigen Applaus für das abwechslungsreiche und gelungene Programm bei den Musikern. Und die Bläser verabschiedeten die Zuhörer mit dem Bayerischen Abendsegen in die Weihnachtszeit.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.