Anzeige

Kirche in Sarnau wird nach Renovierung neu eingeweiht

Pfarrer Hammann bei der Festpredigt
Lahntal-Sarnau | Nach einer rund sechs Monate dauernden Betonsanierung wurde die Kirche in Sarnau im Beisein vieler Gemeindeglieder mit einem Festgottesdienst eingeweiht.

In rund sechsmonatiger Bauzeit wurde die Fassade der Kirche in Sarnau saniert und ist mit einer Isolierung und der darüber liegenden Schieferverkleidung fit für die Zukunft. Der leitende Architekt Herr Schneider- Lange und die einheimischen Baufirmen hatte dabei sowohl modernen Anfordernissen als auch dem Denkmalschutz Rechnung getragen und das Gotteshaus außen modernisiert.

Die Eröffnung gestaltete der Posaunenchor Lahnfels unter Leitung von Konrad Bender mit dem Stück „Komm Heiliger Geist“ von Demetrius Bortniansky. In der anschließenden Festpredigt stellte Pfarrer Wilhelm Hammann die Bedeutung der außergewöhnlichen Gebäudeform als Symbol der gelegentlichen Umkehr im Leben dar, um sein Ziel zu erreichen. Außerdem umrahmte der Kirchenchor Sarnau die Feier. Im Anschluss daran fand im Gemeindesaal ein Empfang für die Gemeindeglieder, Bauausführenden und geladenen Gäste mit einem historischen Rückblick und Grußworten statt.
2
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 20.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.