Anzeige

HSG Wetzlar lässt zu viel Chancen liegen.

Mit 29 : 24 mussten sich die Spieler der HSG Wetzlar am vergangenen Mittwoch dem TBV Lemgo geschlagen geben. In der gut gefüllten Wetzlarer Rittal Arena war an diesem Abend aber wesentlich mehr drin. Zu viele klare Chancen liesen die Spieler um Volker Mudrow leichtsinnig liegen. Ob freie Tempogegenstösse, Siebenmeter oder freie Bälle von Aussen, alles landete bei Gästekeeper Galia oder wurde am Tor vorbei geworfen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, nahm das Spiel in der zweiten Hälfte seinen Lauf.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
17.225
Wolfgang H. aus Gladenbach | 13.02.2009 | 12:23  
1.753
Erwin Fischer aus Leun | 18.02.2009 | 08:20  
5.349
Sascha Priesemann aus Sehnde | 20.02.2009 | 14:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.