Anzeige

Stadtfest Laatzen 2009

Gottesdienst
 
Beachvolleyball
Stadtfest 2009 in Laatzen

In diesem Jahr fand wieder das Laatzener Stadtfest statt.
Das Wetter zeigte sich auch in diesem Jahr wieder einsichtig und bei Temperaturen um die 24 Grad lies es sich auch wunderbar aushalten.
Am Morgen ging das Bühnenprogramm mit der Band Jazz Buddies los. Zu diesem Zeitpunkt waren es eher weniger Besucher aber das sollte sich dann im laufe des Tages ändern.
Viele Vereine, Verbände, Musikgruppen und Tanzgruppen präsentierten den Zuschauern in kleinen Vorführungen was sie erarbeitet haben.
Bei einem Kurzinterview mit Herrn Marc Beinsen vom Kinderzirkus Jonass erfuhr ich das es einer der ersten Auftritte nach den Sommerferien war und auch manches noch nicht so klappt. Die Kinder müssen erst einmal wieder reinkommen so Marc Beinsen.
Die kleinen Fehler wurden aber nicht so gemerkt und man sah es auch nicht eng das die falsche CD in der Hülle war. Mit lauten Applaus wurden die Kinder und Jugendlichen bei allen Veranstaltungen begrüßt und angefeuert. Wo gearbeitet wird passiert auch mal ein Fehler.

Folgende Bühnenprogramme waren dieses Jahr zu sehen :
Jazz Buddies, Musikkreis Laatzen, Dance Kids, Just Spirit, Kita im Park, Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen, Maasaala, Laatzener Bigband, Ballettissimo, Musikverein Rethen, Art of Dance, Volkschor Rethen, Laatzen Gospel Singers, Tanzschule Laski Witt, Kinder und Jugendzirkus Jonass und natürlich der Fanfaren Corps Laatzen.

Nicht auf der Bühne aber auch auf dem Stadtfest präsentierten weitere Vereine, Verbände und andere ihre Arbeit.
Es waren unter anderem folgende dabei:
CVJM Laatzen e.V mit einem Bücherverkauf, Reservistenverband, Obstplantage Gleidingen, Kinderhospiz Löwenherz, Lies + Spiel, IFA, Die Tafel, Präventionsrat, Diakonie, Leine VHS, Kunstkreis, Christlicher Seniorenbund, Erich-Kästner-Gymnasium, Seniorenbüro, CDU, SPD, Die Grünen, Annikas kleine Bärenwelt, Seniorenbeirat, EON, Enercity und noch viele viele mehr.
Beim Gespräch mit manchen Vereinen erzählte man mir das es weniger Besucher in diesem Jahr auf dem Parkplatz der Erich-Kästner-Schule waren. Diese Ansicht musste ich auch teilen da wirklich nur wenige dort hin gefunden haben. Man sollte sich für das nächste Jahr was einfallen lassen um den Bereich des Parkplatzes an der Schule attraktiver zu gestalten so das mehr Menschen dort hin finden.

Im allgemeinen war der Tag aber gut besucht und die Familien nahmen die Aktionen auch sehr gut an.
Beim Beachvolleyball gab es mehrere Show spiele und nach diesen konnten sich die Hobby Volleyballer mal selbst ausprobieren.
Etwas ruhiger ging es dann beim Boulen zu aber auch hier hatte man Spaß und freute sich wenn man gewonnen hat.
Die Enercity war wie im letzten Jahr mit Rikschas und einem Fahrrad der besonderen Art vor Ort.
Auf diesem Fahrrad konnten 6 Leute gleichzeitig in die Pedale treten und sich sogar dabei in die Augen schauen. Am besten haben es diejenigen die sich dann auf die Bank im hinteren Teil des Fahrrades setzen . Denn sie können entspannen wenn die anderen treten !

Auf der Hauptbühne ging es auch um Politik und ich meine das hat bei einem Stadtfest nun überhaupt nichts zu suchen. Diese Ansicht teilten auch die Bürger die um mich standen. Wir sind hier um uns zu amüsieren und keinen Wahlkampf zu hören (so ein paar Bürger) .
Des weiteren ging es bei einem anderen Gespräch auch darum was die Stadt für Migranten und Migrantinnen tut und ob sie sich integrieren wollen. Ein aufgeregter Bürger ging zur Bühne und gab als Beispiel eine Fahrstuhlfahrt an. Eine türkische Mutter kommt in den Fahrstuhl und schaut ihn nicht an und sagt nicht guten Tag. Dieses bemängelte er nachdem er von der Bühne gehört hatte das wir alle Migranten und Migrantinnen nicht verstoßen sollen sondern aufeinander zugehen und miteinander sprechen sollen. Auch sagte er das sie sich nicht integrieren wollen da sie zb. Das Bürgercafé Café top nicht wahrnehmen. Also ich möchte hier keinesfalls eine große Diskussion entfachen aber meiner Meinung nach ist es auch bei nicht Migranten und Migrantinnen so das wenn ich einen Fahrstuhl betrete auch sie nicht grüßen. Nach der Meinung dieses Bürgers kam ein türkisch stämmiger Laatzener zur Bühne und gab zu bedenken das sein Vorredner mit seinen Äußerungen alle auf die gleiche Stufe stellt.
Diese Meinung teile ich mit ihm. Ich denke zu diesem Thema gibt es unter den Laatzenern noch viel Gesprächsbedarf und sollte mal bei einer Bürgerdiskussion Thema sein.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch in diesem Jahr wieder gut gesorgt und bei einem Bierchen und einem Fischbrötchen lies man sich die Sonne gerne auf den Körper scheinen. Manche wurden aber hierbei gestört weil sich dieses Jahr die Wespen als sehr sehr aggressiv erwiesen und die Besucher gerne jagten.

Am Abend gab dann der Fanfaren Corps Laatzen eine Vorstellung ihres Könnens und startete mit einem Umzug vom Erich-Kästner-Schulzentrum. Als sie dann auf dem Marktplatz angekommen waren gaben sie noch ein kleines Konzert.

Der Höhepunkt sollte eigentlich um 20 Uhr starten aber er verschob sich auf 20.30 Uhr .
Sweety Glitter and the Sweetheards heizten dem Publikum nochmal so richtig ein.
Im Vergleich zum Vorjahr hatte ich den Eindruck das es diesmal viel mehr Besucher bei dem Konzert waren.
Um ca. 22.20 Uhr ging das Stadtfest zu ende und alle machten sich glücklich auf den Heimweg und freuen sich schon auf das nächste Stadtfest.

Mein persönlicher Dank geht an alle die bei dem Fest geholfen haben und aufgebaut haben.
Für die Sicherheit war die Polizei und der Rettungsdienst die ganze Zeit vor Ort aber kam glücklicherweise nur selten zum Einsatz.

Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht einen kleinen Eindruck zum Stadtfest 2009 vermitteln und würde mich natürlich über Kommentare freuen.
Euer Michael

PS: SOLLTEN SIE ODER IHR EUCH AUF DEN BILDERN ERKENNEN SCHREIBT MICH EINFACH AN, DENN DANN BEKOMMT IHR DAS ORIGINAL VIA EMAIL VON MIR ZUGESANDT.
0
21 Kommentare
4.522
Birgit Mauer aus Laatzen | 24.08.2009 | 08:11  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.08.2009 | 14:48  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 16:26  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 16:42  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.08.2009 | 16:58  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 17:09  
41.658
Gertraude König aus Lehrte | 24.08.2009 | 17:51  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 17:59  
406
Lothar Rolf Luhm aus Lehrte | 24.08.2009 | 18:05  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 18:14  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 24.08.2009 | 19:52  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 24.08.2009 | 19:58  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 20:36  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 24.08.2009 | 20:49  
4.522
Birgit Mauer aus Laatzen | 24.08.2009 | 21:05  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 24.08.2009 | 21:12  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 24.08.2009 | 21:22  
1.298
Christel Löhle aus Wedemark | 25.08.2009 | 11:22  
1.995
Michael W. aus Laatzen | 25.08.2009 | 13:07  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.08.2009 | 21:58  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.08.2009 | 22:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.