Anzeige

Spezialeinheiten der Bundeswehr übten in Waldeck-Frankenberg

Vom 17. bis 19. Juli übten Soldaten der Division Schnelle Kräfte (DSK) im Landkreis Waldeck-Frankenberg.
Zunächst war eigentlich geplant, die Fallschirmspringer im Edersee den Wassersprung üben zulassen. Da sich momentan jedoch sehr wenig Wasser im Edersee befindet und deshalb eine gesundheitliche Gefährdung der Soldaten - durch die nicht sichtbaren Felsen - nicht auszuschließen gewesen wäre, entschloss man sich kurzfristig die Übung als Trockenübung in Bottendorf durch zuführen.
Aufgrund einer Presseeinladung durch die DSK hatte ich die Gelegenheit, die Übung als Fotograf begleiten zu dürfen.
Hierfür vielen Dank!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.