Anzeige

Goldspur Korbach - Impressionen einer Altstadt

Rathaus mit Roland
Korbach: Bürgerbüro | Was sich hinter der Goldspur Korbach verbirgt, kann der interessierte Besucher und natürlich auch jeder Einheimische erfahren, wenn er zur Bürgerinformation in Korbach geht. Dort erhält man eine Art Stadtplan von Korbach. Die "Goldspur" enthält dabei 28 Stationen, die alle mit Bild und Text erklärt sind. Auch einige Hintergrundinformationen über die Stadtgeschichte und warum die Goldspur überhaupt Goldspur heißt, fehlen natürlich nicht.
Für meinen Rundgang habe ich mir unter anderem das Rathaus, den Pranger am alten Marktplatz, das Spukhaus, das Enser Tor oder aber auch den Wollweberturm ausgesucht.

Mit dem Faltplan lässt sich auch als Tourist die Altstadt sehr gut erkunden. Überall gibt es Ausschilderungen zu den Stationen oder aber auch Plakate. In der Fußgängerzone weisen Goldtaler den Weg.

Wer mehr über die (Alt- )Stadt Korbach erfahren möchte, dem sei der Rundgang unter Leitung einer Führung empfohlen. Diese wird von April bis Oktober zwei mal wöchentlich angeboten. Die Dauer beträgt ca. 1,5 Stunden und ist für Einzelpersonen mit einem Unkostenbeitrag von 2 Euro verbunden.

Zum Online-Rundgang der Stadt Korbach geht es hier

Eine Übersicht der verschiedenen Führungen gibt es hier
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Terminkalender Korbach 2011 | Erschienen am 06.01.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
4.430
Horst Becker aus Wohratal | 25.08.2010 | 14:52  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 25.08.2010 | 15:20  
28.758
Shima Mahi aus Langenhagen | 25.08.2010 | 16:25  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 25.08.2010 | 16:35  
83.119
Ali Kocaman aus Donauwörth | 26.08.2010 | 11:50  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 26.08.2010 | 11:54  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 14.01.2011 | 07:26  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 20.06.2012 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.