Anzeige

Sportlicher Erfolg für die Königsbrunner Mittelschulen; Meisterschaften im Basketball und Judo

Die Schüler der Mittelschule Königsbrunn Süd beteiligten sich beim Kreisentscheid Basketball in Diedorf und kamen mit gutem Kampfgeist und starkem Durchhaltewillen auf einen zweiten Platz und verpassten damit knapp die Teilnahme am Bezirksfinale in Nördlingen.

Die sportliche Erfolgssträhne wurde auf die Königsbrunner Schul-Judoka übertragen.

Bei den schwäbischen Schuljudomeisterschaften beteiligten sich von der Königsbrunner Mittelschule Süd 42 Judoka und von der MS Königsbrunn Nord 6 Judokämpfer. Mit dabei waren die Schüler der Ganztagesklassen 6 b und 7 b, bei denen Judo als Pflichtfach wöchentlich angeboten wird. Sport- und Judolehrerin Regina Daxbacher war von der Motivation und dem Kampfwillen ihrer Judoschützling positiv beeindruckt. Zum Teil mussten die Schuljudoka mehrere Kämpfe hintereinander absolvieren und gaben stets ihr Bestes. Die Kämpferinnen Mädchen II der MS Königsbrunn Süd haben sich für die bayerischen Schuljudomeisterschaften im Mai in München qualifiziert.

Schwäbische Meisterinnen wurde die Gruppe Mädchen II (14 – 16 Jahre) der MS Königsbrunn Süd.

Schwäbische Vizemeister wurden:
Mittelschule Königsbrunn Süd - Mädchen III (12 – 14 Jahre)
Mittelschule Königsbrunn Nord – Jungen II

Dritte Plätze gingen an:
Mittelschule Königsbrunn Süd – Mädchen III
Mittelschule Königsbrunn Süd – Jungen III

Platz 6:
Mittelschule Königsbrunn Süd – Jungen III
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.